Rossmann zu Steuerreform: Kleine Einkommen entlasten, Steuerprivilegien für Reiche beseitigen

Nötig sind auch Investitionen in Bildung, vom Kindergarten bis zur Universität

Wien (OTS) - "Die Schwerpunkte einer Steuerreform müssen Investitionen in die Bildung, vom Kindergarten bis zur Universität sein, weiters angesichts der Inflationsentwicklung eine Entlastung der kleinen Einkommen und eine Ökologisierung des Steuersystems, wodurch Energiesparen belohnt, die Lohnnebenkosten gesenkt und Arbeitsplätze geschaffen werden ", fordert Bruno Rossmann, Budgetsprecher der Grünen.

"Ein weiterer Schwerpunkt muss die Beseitigung von Steuerprivilegien für Reiche und Bezieher von Spitzengehältern sein, die steuerliche Förderung von stock options sollte also abgeschafft werden. Statt der ersatzlosen Streichung der Erbschafts- und Schenkungssteuer sollte diese neu konzipiert, sodass nur große Vermögen, nicht aber die Häuselbauer betroffen werden", so Rossmann.

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen, Tel +43-1-40110-6707, presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0004