AVISO 28.2.2008 - Präsentation der Studie "Sicherheit in Hernals"

Wien (SPW-K) - In Zusammenarbeit mit den Hernalser BürgerInnen,
der Hernalser Bezirksvorstehung, der Polizei Hernals und unter fachlicher und wissenschaftlicher Unterstützung des Bundeskriminalamtes wurden im Auftrag des Landespolizeikommandos Wien in Hernals, Dornbach, ca. 3000 Haushalte schriftlich zum subjektiven Sicherheitsgefühl befragt. Anlass war die damalige Entwicklung der Eigentumskriminalität in diesem Bereich, insbesondere die der Haus-und Wohnungseinbrüche.

Das Ziel der Studie war:
- Einschätzung des Sicherheitsgefühls der Bevölkerung;
- Unterstützung der Polizei bei der Schwerpunktsetzung der Kriminalitätsbekämpfung;
- Aufbauende Entwicklung von zukunftsweisenden Maßnahmen, welche einerseits mehr direkte Mitsprache der BürgerInnen gewährleisten und andererseits mehr Information seitens der Polizei anbieten sollten; - Gewinnen von Grundlageninformationen für zukünftige Präventionsprojekte;

Das Ergebnis dieser Studio wird am 28.2.2008 um 11:00 Uhr, 17., Elterleinplatz 14/ 1.Stock/ Büro der Bezirksvorstehung gemeinsam mit der Hernalser Bezirksvorsteherin Dr Ilse Pfeffer präsentiert werden.

Teilnehmer an der Pressekonferenz sind:
Oberst Wolfgang HAUPT, Leiter der KD 3
Oberst Manfred BOSCH, SPK Ottakring Hernals
CI August BAUMÜHLNER, Kriminalpolizeiliche Beratung
Dr. Ilse Pfeffer, Hernalser Bezirksvorsteherin
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Klub Rathaus, Presse
Thomas Kluger

Tel.: (01) 4000-81 941
Fax: (01) 533 47 27-8194
Mobil: 0664/826 84 27
thomas.kluger@spw.at
http://www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10002