Landtagswahl am 9. März: 1.387.138 Stimmberechtigte

Stimmabgabe auch am 1. und 6. März möglich

St. Pölten (NLK) - Nach dem Abschluss der Wählerverzeichnisse können am 9. März bzw. an den Vorwahltagen 719.423 Frauen und 667.715 Männer, insgesamt 1.387.138 Wahlberechtigte, über die Zusammensetzung des Landtages von Niederösterreich entscheiden. Das ist gegenüber der letzten Landtagswahl 2003 eine Steigerung der Wahlberechtigten von 6,21 Prozent (5,59 Prozent bei den Frauen, 6,89 Prozent bei den Männern).
Wahlberechtigt sind alle österreichischen StaatsbürgerInnen, die spätestens am 9. März 2008 das 16. Lebensjahr vollenden und einen ordentlichen Wohnsitz in Niederösterreich haben oder als Auslands-NiederösterreicherInnen eingetragen sind.

Die Beantragung von Wahlkarten bei der jeweiligen Gemeinde kann noch bis zum 5. März schriftlich oder mündlich erfolgen. Bis 7. März, 12 Uhr, kann man nur noch persönlich bei der Gemeinde die Wahlkarte beantragen und gleich mitnehmen.

Mit der Wahlkarte können die WählerInnen am 1. und 6. März (Vorwahltage) oder am Wahltag, 9. März, die Stimme in jedem Wahlkartenlokal abgeben. Mit der Wahlkarte kann man auch die Briefwahl durchführen. Wenn WählerInnen bettlägerig sind, können sie bei der Beantragung der Wahlkarte bei ihrer Gemeinde auch den Besuch der "fliegenden Wahlbehörde" am Wahltag anfordern.

Weitere Informationen: Ing. Joachim Weninger, Amt der NÖ Landesregierung, Abteilung Staatsbürgerschaft/Wahlen, Telefon 02742/9005-12612, e-mail post.ivw2wahlen@noel.gv.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12175
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0005