Kai-Uwe Ricke wird neuer Aufsichtsrat bei United Internet

Montabaur (euro adhoc) -

ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt der Mitteilung ist das Unternehmen verantwortlich.

Kai-Uwe Ricke wird neuer Aufsichtsrat bei United
Internet

Montabaur, 20. Februar 2008. Kai-Uwe Ricke (46) wurde am 20. Februar 2008 vom Amtsgericht Montabaur zum neuen Aufsichtsrat der United Internet AG bestellt. Er tritt die Nachfolge des kürzlich verstorbenen Bernhard Dorn an, der dem Aufsichtsrat der United Internet AG seit 2000 angehörte und während dieser Zeit die Geschicke der Firma maßgeblich mitgestaltete.

"Kai-Uwe Ricke ist aufgrund seiner unternehmerischen Leistungen und seiner großen Erfahrung im Internet- und Telekommunikationsmarkt eine ideale Ergänzung unseres Aufsichtsrats", betont Kurt Dobitsch, Vorsitzender des Aufsichtsrats der United Internet AG. "Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit ihm."

Neben seiner Tätigkeit als Aufsichtsrat der United Internet AG ist Ricke als Managing Partner von German Private Equity Partners mit dem Aufbau einer Fondsgesellschaft für den deutschen Mittelstand befasst. Außerdem ist Ricke für verschiedene Private Equity Gesellschaften aktiv. Neben seiner beratenden Tätigkeit für BC Partners ist Ricke Aufsichtsrat von Kabel Baden-Württemberg, einer 100prozentigen Tochtergesellschaft von EQT, Beirat von easy cash, einer 100prozentigen Tochtergesellschaft von Warburg Pincus, und Non Executive Chairman des Board of Directors von Apollo Europe Investment, einem europäischen Mezzanine Fund von Apollo. Daneben gehört Ricke dem Aufsichtsrat des italienischen Versicherungsunternehmens Generali an.

Über United Internet
Die United Internet AG ist mit über 7 Millionen Kundenverträgen ein führender Internet-Service-Provider (ISP). Im Segment "Produktgeschäft" richtet sich der Konzern mit Internet-Mehrwertdiensten und schnellen Internet-Zugängen an Privatanwender, Small Offices/Home Offices (SoHos) sowie kleine und mittlere Unternehmen (KMUs). Diese Zielgruppen werden über die Marken GMX, WEB.DE, 1&1, InterNetX und Fasthosts adressiert. Neben dem "Produktgeschäft" ist der Konzern auch im Geschäftsfeld "Online-Marketing" (über die Marken AdLINK Media, affilinet und Sedo) aktiv.

Rückfragen & Kontakt:

Ende der Mitteilung euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------Emittent: United Internet AG
Elgendorfer Straße 57
D-56410 Montabaur
Telefon: +49 (0) 2602 96-1100
FAX: +49 (0) 2602 96-1013
Email: investor-relations@united-internet.de
WWW: http://www.united-internet.de
Branche: Telekommunikationsdienstleister
ISIN: DE0005089031
Indizes: Midcap Market Index, TecDAX, CDAX, HDAX, Prime All Share, Technologie
All Share
Börsen: Regulierter Markt/Prime Standard: Börse Frankfurt, Freiverkehr: Börse
Berlin, Börse Hamburg, Börse Stuttgart, Börse Düsseldorf, Börse
Hannover, Börse München
Sprache: DeutschMarcus Schaps
Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit United Internet AG
United Internet AG
Elgendorfer Straße 57
56410 Montabaur
Tel: 02602/96-1076
Fax: 02602/96-1013
E-Mail: mschaps@united-internet.de
Internet: www.united-internet.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CND0001