Brosz: Weiteres Stückwerk bei Anti-Doping-Bestimmungen hilft niemandem

Grüne: Österreich braucht endlich zentrale Zuständigkeit bei der Dopingbekämpfung

Wien (OTS) - "Bei allen ExpertInnen herrscht Einigkeit darüber, dass Österreich endlich ein Anti-Doping-Gesetz braucht, in dem alle Anti-Doping-Bestimmungen zusammengefasst werden. Die Zerfledderung der Zuständigkeiten auf verschiedene Ministerien und Behörden ist ein Kernproblem. Es muss endlich eine zentrale Stelle zur Doping-Bekämpfung geben. Offensichtlich will die Regierung an den bestehenden Gesetzen herumdoktern, anstatt endlich die Schwächen zu beheben. Ein weiteres Stückwerk hilft niemandem," so der Sportsprecher der Grünen, Dieter Brosz.

"Die Regierung übt sich regelmäßig in der Verschärfung der Anti-Doping-Gesetze. Das ist im Einzelfall auch notwendig. Es stellt sich aber die Frage, wieso die zuständigen Ministerien bei den Ermittlungen die schon bestehenden Möglichkeiten nie ausnützen. Hinweisen wird nicht nachgegangen, Verfahren werden nicht geführt und es gibt viel zu wenig Personal," so Brosz.

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen, Tel.: +43-1 40110-6697, presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0006