"Lügen-Detektor" auf neuer Internet-Seite des Greenpeace Magazins

Hamburg (ots) -

Das Greenpeace Magazin hat seinen Internet-Auftritt komplett renoviert. Neu ist die Rubrik eines Lügendetektors, in der Lügen, Halbwahrheiten und Täuschungen der Verbraucher und Wähler durch Politiker, Organisationen und Lobbyisten aufgespießt werden. In ersten Beiträgen, die ab sofort unter " www.greenpeace-magazin.de " zu lesen sind, werden unter anderem Porsche-Vorstandschef Wendelin Wiedeking und Ex-Wirtschaftsminister Wolfgang Clement (SPD) aufs Korn genommen. Der Lügendetektor ist eine Gemeinschaftsproduktion des in Hamburg erscheinenden Greenpeace Magazins und der Internetseite " www.wir-klimaretter.de ". Das Greenpeace Magazin erscheint alle zwei Monate (nächster Erstverkaufstag ist der 22.Februar) und hat eine Auflage von 120.000 Exemplaren. Es ist anzeigenfrei und am Bahnhofskiosk erhältlich.

Rückfragen & Kontakt:

Pressekontakt:
Nähere Auskünfte erhalten Sie vom Chefredakteur des Greenpeace
Magazins Jochen Schildt unter Tel. 040 808 12 80 80 oder von
Redakteur Toralf Staud unter Tel. 030 437 25 087.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0001