ÖSTERREICH: VP-Dinkhauser spricht sich für U-Ausschuss aus

"Wer nichts zu verstecken hat, der hat nichts zu verhindern."

Wien (OTS) - In der ÖVP melden sich jetzt erste Personen zu Wort, die einen parlamentarischen Untersuchungsausschuss in der Causa Innenministerium fordern. Tirols Arbeiterkammerpräsident Fritz Dinkhauser (ÖVP) erklärt im Interview mit der Tageszeitung ÖSTERREICH (Dienstag-Ausgabe): "Wer nichts zu verstecken hat, der hat nichts zu verhindern. Wir waren ja auch bei Lucona und Noricum nicht zimperlich. Ein U-Ausschuss ist nichts Neues, das Parlament hat Handlungsbedarf und ist zuständig. Das Vertrauen in der Bevölkerung ist zutiefst angeschlagen." Zur Evaluierungskommission von Innenministerium Günther Platter meint Dinkhauser: "Es sind jetzt Nägel mit Köpfen zu machen. Leute, die in die Politik gehen, haben die politische Verantwortung zu übernehmen."

Rückfragen & Kontakt:

ÖSTERREICH
Chefredaktion
Tel.: (01) 588 11 / 2510 oder 2910
redaktion@oe24.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FEL0003