200 neue Anwender setzen in 2007 auf DATEV-Lösungen

DATEV Österreich erzielte 2007 eine Umsatzsteigerung von 35 Prozent

Wien (OTS) - Die DATEV.at GmbH, österreichische Tochter des deutschen DATEV-Konzerns, konnte 2007 ihr kontinuierliches Wachstum fortführen und eine Umsatzsteigerung von 35 Prozent zum Vorjahr erzielen. Mit 200 neuen Anwendern im Jahr 2007 erhöhte der IT-Dienstleister für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und deren Klienten die Anwenderzahl auf über 1.400 österreichische Nutzer, die auf die innovativen Software-Lösungen und Dienstleistungen der DATEV setzen.

"Wir unterstützen unsere Kunden bestmöglich Ihre Abläufe zu verbessern. Auch bei EDV-unabhängigen Themen, wie z. B. mit Vertriebs- und Marketing-Coaching, mit Strategieberatung und im betriebswirtschaftlichen Bereich. Aber auch praktische, kleine Helfer für den Alltag bieten wir an, so ist jetzt beispielsweise gerade die Neuauflage des DATEV-Nachschlagewerks Tabellen und Informationen 2008 erschienen, das umfassend über alle Steuern und verwandte Themen wie Sozialversicherung, Förderungen, Zölle oder über Basel II und Rating in übersichtlicher - größtenteils in tabellarischer Form -informiert" freut sich Geschäftsführer Dipl.-Informatiker (FH) Christian Weinzierl. "Unser kontinuierliches Wachstum zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind. In der Zwischenzeit verwenden auch immer mehr Unternehmen DATEV-Lösungen. Wichtig ist uns dabei die Nachhaltigkeit. Unser Erfolg liegt ausschließlich im Erfolg unserer Kunden mit den DATEV-Lösungen."

Mehr Effizienz für Unternehmen

Im letzten Jahr haben auch zahlreiche Unternehmen auf DATEV-Software umgestellt. Durch gezielte Zusammenarbeit mit Ihrem Steuerberater können damit Unternehmensprozesse effizienter gestaltet und gesteuert werden. Die richtige DATEV- Lösung kann dabei helfen die Effizienz im Unternehmen zu erhöhen. Bei der Auswahl steht den Unternehmen der DATEV-Steuerberater gerne zur Verfügung. Eine Liste von DATEV-Steuerberatungskanzleien finden Sie im Internet unter www.datev.at/referenzen .

Die DATEV-Software ermöglicht einen reibungslosen, schnellen Datenaustausch mit der Steuerberaterkanzlei ohne Belege hin- und hertransportieren zu müssen. Integrierte Lernprogramme und Prüfroutinen zur Vermeidung von Buchungsfehlern ermöglichen eine schnelle Einarbeitung. Der Kunde bezahlt eine jährliche oder monatliche Gebühr, die sich genau nach seinen Anforderungen richtet. Spätere Upgrades sind in der laufenden Gebühr enthalten und verursachen keinerlei Zusatzkosten.

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im APA-OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Ingrid Haas
Prokuristin DATEV Österreich

DATEV.at GmbH
Strohgasse 14, A-1030 Wien

Tel.: +43 1 503 60 61-17
Fax: +43 1 503 60 61-10
E-Mail: ingrid.haas@datev.at
URL: www.datev.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0005