17 neue Wohnungen in Aspang-Markt

Pröll: Weiterentwicklung der Lebensqualität im Land

St. Pölten (NLK) - In Aspang-Markt setzte Landeshauptmann Dr.
Erwin Pröll heute, 18. Februar, den Spatenstich für die Errichtung von 17 geförderten Mietwohnungen, die hier in den kommenden Monaten von der Austria AG und Wohnungseigentümer GmbH errichtet werden.

"Dieser Spatenstich steht für die Entwicklung des Bundeslandes Niederösterreich und für die Lebensqualität und das Wohlfühlen im Land, die beide auch in Zukunft weiterentwickelt werden sollen", betonte Pröll. Dass Niederösterreich seine soziale Aufgabe sehr ernst nehme, zeige u. a. die NÖ Wohnbauförderung. Große Verantwortung habe man, so Pröll, auch gegenüber der Umwelt und den Nachkommen, weshalb der ökologische Wohnbau in Niederösterreich einen großen Stellenwert einnehme.

Die 17 geförderten Mietwohnungen sind zwischen 56 und 77 Quadratmeter groß und verfügen über Balkon oder Terrasse und Eigengarten. Bei dem in Planung befindlichen Gebäude wird es sich um ein so genanntes 100-Punkte-Haus handeln; es werden vorwiegend ökologische Baustoffe verwendet. Das Land Niederösterreich stellt ein Direktdarlehen in der Höhe von 640.000 Euro zur Verfügung. Von der Gemeinde Aspang-Markt gibt es zudem für jeden Mieter 5.000 Euro. Die Fertigstellung des Vorhabens soll 2009/2010 erfolgen.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12156
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0004