Kosovo: SCHEIBNER: "Unabhängigkeit bringt auch Verantwortung mit sich"

Wien (OTS) - "Wir befürworten die Unabhängigkeit des Kosovo. Nur die Unabhängigkeit hat nicht nur Vorteile, sondern bringt auch Verantwortung mit sich", sagte heute BZÖ-Klubobmannstellvertreter und außenpolitische Sprecher Abg. Herbert Scheibner.

"In Wahrheit ist es aber auch ein Ergebnis einer verfehlten Politik der internationalen Gemeinschaft, bei dem man lange diese Fiktion von der Rückkehr der Flüchtlinge auch im Kosovo verfolgt hat. Allerdings wird der Kosovo auch lange Zeit nicht selbständig lebensfähig sein und die EU muß auf die Kosovaren verstärkt darauf drängen, mehr Selbstverantwortung zu übernehmen. Besonders, was die Bereiche der Kriminalität, der wirtschaftlichen Entwicklung und den Aufbau der zivilen Gesellschaft anlangt. Die Kosovaren dürfen die EU nicht als Selbstbedienungsladen verstehen, der ihnen ohne Eigeninitiative das Überleben mit den Geldern der EU-Nettozahlern sichert", schloß Scheibner.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat Parlamentsklub des BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0007