Multimedia-Ausstellung: "Arnold Schönberg - Wer ich bin"

Wien (OTS) - Vom 19. Februar bis 22. August ist im Arnold
Schönberg Center (3., Schwarzenbergplatz 6, Eingang Zaunergasse 1-3) die Ausstellung "Arnold Schönberg - Wer ich bin" zu sehen. Die Multimedia-Ausstellung, die von Nuria Schönberg Nono, Arnold Schönbergs Tochter, kuratiert wurde, präsentiert Leben und Werk des Künstlers mit Hilfe neuester Technik. Das reicht von Surround-Sound von Schönbergs Werken, digitale Video-Wiedergabe von teilweise historischen Aufnahmen, bis hin zu der Originalstimme des Künstlers aus einem antiquarischen Radio. Die Ausstellung ist Montag bis Freitag von 10.00 bis 17.00 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt 6 Euro.****

Schönberg zum Anfassen

Die Ausstellung ist in mehrere Bereiche gegliedert. So ist in einem Raum das rekonstruierte Arbeitszimmers des Komponisten zu sehen. Der "Konzertbereich" ermöglicht eine Annäherung an Schönbergs (1874-1951) musikalische Welt mit modernster "high definition"-Technik. Auch eine Schau mit Gemälden des Malers Schönberg ist zu sehen. Das Besondere ist aber, dass die Ausstellung Repliken von Notizbüchern, Kalendern und Dingen aus dem Alltag bietet. Diese Gegenstände kann und soll man sogar anfassen und durchblättern. Nuria Schönberg Nono dazu: " Wenn man Gegenstände anfassen kann und nicht nur abgedruckt an der Wand hängen sieht, kann man einen besseren Bezug zum Künstler herstellen."

10 Jahre Arnold Schönberg Center

1997 wurde der Nachlass von den Erben Schönbergs nach Wien, in die Geburtsstadt des Komponisten, gebracht. Im März 1998 wurde das Arnold Schönberg Center am Schwarzenbergplatz 6 eröffnet. Auf einer Fläche von 1300 Quadratmetern finden ein Archiv, eine Bibliothek, eine Mediathek und Ausstellungsräume Platz. Seither kamen 120.000 BesucherInnen zu 510 Veranstaltungen, 19 Symposien und 14 Ausstellungen.

Nähere Informationen unter: Arnold Schönberg Center, Tel.:
01/712 18 88 und www.schoenberg.at . (Schluss)cwk

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Werner C. Kaizar
Tel.: 4000/81087
E-Mail: christoph.kaizar@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0012