Grüne Wien: Werkbundsiedlung muss saniert werden

Ellensohn: "Stadt Wien hat Verantwortung für Erhalt der architektonisch wertvollen Anlage"

Wien (OTS) - Für eine Sanierung und einen Erhalt der Werkbundsiedlung in Wien-Hietzing sprechen sich die Grünen Wien aus. Stadtrat David Ellensohn: "Die Werkbundsiedlung ist von der architektonischen Bedeutung vergleichbar mit dem Karl Marx-Hof. Sie ist ein architektonisches Werk mit internationaler Bedeutung, eine Sanierung der Anlage ist daher unumgänglich". Kulturelle Tradition müsse auch in ihrer modernen Form erhalten werden und nicht nur in Form des barocken Weltkulturerbes. "Die Stadt Wien muss sich ihrer kulturellen Wurzeln besinnen. Mit dem Erhalt der Werkbundsiedlung kann sich Wien als Weltstadt moderner Architektur präsentieren, eine Sanierung wäre daher ein wichtiges Signal. Die Stadt Wien hat die Verantwortung für den Erhalt dieser architektonisch einzigartigen Anlage. Der von der ÖVP geforderte Abverkauf ist sicher keine Lösung", so Ellensohn abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat, Tel.: (++43-1) 4000 - 81814, Mobil: 0664 22 17 262
presse.wien@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0003