Cerwenka: Park&Ride-Anlage am Bahnhof Moosbierbaum soll Verbesserungen für die Pendler bringen

Land NÖ leistet 40%igen Finanzierungsbeitrag

St. Pölten, (SPI) - "Aus dem Zentralraum Niederösterreichs pendeln viele Menschen jeden Tag zur Arbeit nach Wien. Für die Pendler sind Park&Ride-Parkplätze eine wichtige Erleichterung. Vom Bezirk Tulln aus ist die Bahnverbindung nach Wien wirklich ausgezeichnet, allerdings fehlt es an vielen Bahnhöfen noch immer an entsprechenden Parkplätzen. Dem soll nun am Bahnhof Moosbierbaum abgeholfen werden. Mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von 250.000 Euro sollen 35 neue PKW-Abstellplätze und 54 überdachte Zweiradabstellplätze errichtet werden. Das Land Niederösterreich leistet dazu einen Beitrag von 40 % oder rund 100.000 Euro. Die Errichtung der Anlage ist nicht nur eine wichtige Erleichterung für die Pendler, sie ist auch ein wichtiges verkehrspolitisches Signal. Nur wenn die entsprechende Infrastruktur zur Verfügung steht, kann eine verstärkte Verlagerung des Personenverkehrs von der Straße auf die Schiene wirklich erfolgen", so der Tullner SPÖ-Landtagsmandatar LAbg. Helmut Cerwenka.****

Erfreulich für die Region ist ebenso das zügige Fortschreiten der Errichtung von Lärmschutzmaßnahmen am Güterbahnhof Moosbierbaum. Die Region Tulln/Zwentendorf profitierte in den vergangenen Jahren von maßgeblichen Investitionen der Wirtschaft. Neben der neuen Bio-Ethanolanlage und der Abfallverwertung AVN wurde auch die Donauchemie ausgebaut. Der Bahnhof Moosbierbaum, der diese Betriebe und auch das Kraftwerk Dürnrohr bedient, wurde durch die Zubringerfunktion zu den Betrieben zu einem der größten Güterbahnhöfe Österreichs. "Für die Anrainer des Bahnhofs Moosbierbaum gibt es nun eine Entlastung. Am Bahnhofsgelände laufen die Arbeiten für die Lärmschutzmaßnahmen, mit einem Kostenaufwand von rund 600.000 Euro werden Schallschutzwände errichtet. Für die Anwohner des Bahnhofs wirklich ein positiver und längst notwendiger Schritt", so Cerwenka. (Schluss) fa

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-NÖ-Landesregierungsfraktion
SPÖ-NÖ-Landtagsklub
Mag. Andreas Fiala
Pressesprecher
Tel: 02742/9005 DW 12794
Mobil: 0664 20 17 137
andreas.fiala@noel.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0001