ÖSTERREICH: ÖVP rutscht bei Gallup-Umfrage zurück, SPÖ holt auf

Bei der Gallup-Kanzlerfrage verlieren Gusenbauer und Molterer

Wien (OTS) - Die Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Gallup im Auftrag der Tageszeitung ÖSTERREICH (Sonntag-Ausgabe) zeichnet auf die Frage "Wen würden Sie wählen, wenn am kommenden Sonntag Nationalratswahlen wären?" folgendes Bild: SPÖ 34 % (- 1), SPÖ 33 % (+ 1), Grüne 15 % (+/- 0), FPÖ 13 % (- 1) und BZÖ 4 % (+ 1). (Zahlen in Klammern sind die Veränderung zur Vorwoche; repräsentativ für die Bevölkerung ab 16 Jahren.)
Die Causa Innenministerium schadet somit vorwiegend der Volkspartei. Der Abstand zwischen SPÖ und ÖVP beträgt derzeit nur mehr einen Prozentpunkt.
Bei der Kanzlerfrage, also wen man direkt als Kanzler wählen würde, fällt Alfred Gusenbauer (SP) von 33 auf 29 Prozent zurück, Wilhelm Molterer (VP) von 36 auf 31 Prozent.

Rückfragen & Kontakt:

ÖSTERREICH
Chefredaktion
Tel.: (01) 588 11 / 2510 oder 2910
redaktion@oe24.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FEL0001