Ansturm auf westliche Skigebiete

Staus rund um die Skigebiete

Wien (OTS) - Laut ARBÖ-Informationsdienst erreichte der An- bzw. Rückreiseverkehr der österreichischen Skigebiete heute Vormittag langsam aber doch den Höhepunkt. Besonders betroffen sind nach wie vor die Zufahrten zu den Tälern. Seit den frühen Morgenstunden gibt es bereits Blockabfertigung auf der Zillertalbundesstraße (B169) vor dem Brettfalltunnel. "Doch auch im Bereich Ried ist der Verkehr bereits sehr stockend", berichtet Verena Magerl vom ARBÖ. In Tirol staut es weiter auf der Fernpassbundesstraße (B179) auf Höhe Nassereith.

Der ARBÖ hat die wichtigsten Staupunkte kurz zusammengefasst:
* Tauernautobahn (A10), im Bereich Werfen
* Inntalautobahn (A12), im Bereich Kufstein und Wiesing und in weiterer Folge gab es bei der Staatsgrenze 10km zähen Verkehr
* Rheintalautobahn (A14), im Bereich Pfändertunnel in beiden Fahrtrichtungen
* Murtal Bundesstraße (B96), im Bereich St. Georgen
* Pinzgauer Bundesstraße (B311), im Bereich Schwarzach vor dem Schönbergtunnel
* Ennstal Bundesstraße (B320), im Bereich Schladming

"Die Lage wird sich voraussichtlich erst in den Nachmittagsstunden beruhigen", informiert Magerl weiter.

Fss. mögl.

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ Informationsdienst
Verena Magerl, Doris Pilz
Tel.: (++43-1) 89121-7
id@arboe.at
http://www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0002