Zimmerbrand in Wien-Währing

Wien (OTS) - Vermutlich infolge eines brennenden Zigarettenrestes brach gestern, Freitag gegen 23.50 Uhr, in Wien 18, Währinger Straße 204, im Bereich des Bettes im Wohnschlafzimmer der Wohnung 1/7, ein Brand aus. Der Wohnungsinhaber konnte die Wohnung noch rechtzeitig verlassen. Die Feuerwehr löschte den Brand mit einem Rohr unter Atemschutz. Vom Brand betroffen war der unmittelbare Bereich um das Bett sowie ein kleiner Teil der Decke. Im Zuge der Brandbekämpfung wurde von der Feuerwehr auch das verrauchte Stiegenhaus unter Atemschutz begangen, die Wohnungen oberhalb der Brandwohnung kontrolliert und das Stiegenhaus gelüftet. Eine Person wurde mit Verdacht auf leichte Rauchgasvergiftung an den Rettungsdienst übergeben, auch der Wohnungsinhaber der Brandwohnung wurde vom Rettungsdienst behandelt. Da die Brandwohnung unbewohnbar wurde, wurde eine Ersatzwohnung zur Verfügung gestellt. (Schluss) gal/

Rückfragen & Kontakt:

Wiener Feuerwehr 531 99

wien.at rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien
Diensthabende Redakteurin: Gina Galeta
Tel.: 4000/81081

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0002