FORMAT: OGM-Umfrage - 60 Prozent der Österreicher wollen einen Untersuchungsausschuss, auch wenn das Koalitionsklima dadurch gefährdet wird.

OGM-Expertin Karin Cvrtila: "Die derzeit eingesetzte Kommission ist für die Bevölkerung nicht ausreichend."

Wien (OTS) - Die Mehrheit der Österreicher, 60 Prozent, spricht sich klar für den Einsatz eines
Untersuchungsauschusses in der Polizei-Affäre aus. Selbst wenn die große Koalition daran zerbricht. Nur 29 Prozent sind gegen den U-Ausschuss, 11 Prozent wollen sich zu dieser Frage nicht äußern.

OGM-Expertin Karin Cvrtila: "Die derzeit eingesetzte Kommission ist für die Österreicher nicht ausreichend, da die Bevölkerung nicht der Polizei, sondern der Politik die Hauptschuld an diversen Pannen der Polizei gibt."

Methode: Telephonische Befragung
Zielgruppe: 500 ÖsterreicherInnen ab 18 Jahren
Stichprobe: Randomverfahren innerhalb von Quotenvorgaben
Max. Schwankungsbreite: +/- 4,5%
Feldarbeit: 11. Februar 2008

Rückfragen & Kontakt:

Format
Tel.: (01) 217 55/4161 Martina Mardner

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMT0003