BZÖ erprobt Babygeld, Kindergarten- und Schulstartgeld in steirischer Gemeinde

Nach Kinderscheck-Gemeinde Öblarn nun Gemeinde Aich als Modellprojekt für BZÖ-Sozialpaket

Aich (OTS) - Die beiden BZÖ-Gemeinderäte Horst Schupfer und Peter Kolb haben in der obersteirischen Gemeinde Aich einen Gemeinderatsbeschluss erwirkt, wonach mit 1.1.2008 die Gemeindebürgerinnen und Gemeindebürger ein Babygeld, ein Schulstartgeld und ein jährliches Kindergartengeld von je 75 Euro erhalten. Dieser BZÖ-Antrag wurde im Gemeinderat von Aich einstimmig beschlossen. Dies gaben heute BZÖ-Generalsekretär Gerald Grosz, der BZÖ-Vizebürgermeister von Öblarn, Anton Knerzl, sowie Horst Schupfer und Peter Kolb in einer gemeinsamen Pressekonferenz bekannt.

Weiters erklärte Grosz, dass das BZÖ diese Summen auf je 150 Euro verdopple. "In der guten alten Tradition der Kindergeld-Gemeinde Öblarn, wo wir erstmals das Kindergeld erprobt und dann österreichweit umgesetzt haben, beweisen wir jetzt mit der Einführung dieser drei wesentlichen sozialen Förderungsmaßnahmen, dass das BZÖ nicht nur ankündigt, sondern auch umsetzt", zeigte sich Grosz erfreut.

Grosz betonte, dass das BZÖ dieses Projekt in Aich weiterhin begleiten und evaluieren werde. "Dieses vom BZÖ initiierte Sozialpaket in Aich ist ein Meilenstein in der Sozialpolitik und die reale 1:1 Umsetzung des von BZÖ-Chef Peter Westenthaler im Nationalrat beantragten Soziapaketes. Diese Initiative in der 840 Einwohner zählenden Gemeinde Aich soll wie das Kindergeld in ganz Österreich umgesetzt werden", so Grosz.

"Bundeskanzler Gusenbauer und Sozialminister Buchinger können sich von der erfolgreichen BZÖ-Sozialpolitik eine Scheibe abschneiden. Diese BZÖ-Maßnahmen zeigen der rot-schwarzen Streithanselregierung der sozialen Kälte, wie man erfolgreich und unbürokratisch den Menschen einen Teuerungsausgleich von bis zu 450 Euro gewährt. Gusenbauer und Buchinger sind gefordert, dieses Sozialpaket in ganz Österreich umzusetzen", so der BZÖ-Generalsekretär abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0003