Konecny begrüßt Elisabeth Grimling als neues Mitglied der SPÖ-Bundesratsfraktion

Bildung als Schwerpunkt ihrer politischen Arbeit

Wien (SK) - "Es ist mir eine besondere Freude, heute das neue Mitglied unserer Bundesratsfraktion, Elisabeth Grimling, die der im Dezember ausgeschiedenen Anna Elisabeth Haselbach folgt, begrüßen zu dürfen", betonte der Vorsitzende der sozialdemokratischen Bundesratsfraktion, Albrecht K. Konecny Donnerstag gegenüber dem Pressedienst der SPÖ. ****

Mit Grimling wird eine profilierte Bildungswissenschafterin und Kommunalpolitikerin in den Bundesrat kommen. Grimling, die 1952 in Wien geboren wurde, begann 1970 ihre Karriere im Wiener Stadtschulrat und ist seit 1978 im Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur tätig. Daneben ist sie in der SPÖ-Brigittenau politisch tätig und ist dort Vorsitzende-Stellvertreterin.

Elisabeth Grimling wird sich vor allem der wichtigen Bildungspolitik widmen. "Hier sind gerade in den kommenden Jahren wesentliche Weichenstellungen zu setzen. Wir müssen für die nächsten Generationen eine bestmögliche Bildungsmöglichkeit gewährleisten. Dies kann nur mit der Anpassung unseres Bildungswesens an die Erfordernisse des 21. Jahrhunderts vollzogen werden", betonte Grimling. (Schluss) up/mm

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Tel.: 01/53427-275,
Löwelstraße 18, 1014 Wien, http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0002