Grüne Wien: Wiens Eislaufplätze müssen erhalten werden

Smolik: Nach Eisring Süd droht jetzt auch dem Wiener Eislaufverein das Aus

Wien (OTS) - Die Jugendsprecherin der Grünen Wien, Claudia Smolik, warnt vor einer möglichen Grundstücksspekulation mit dem Areal des Wiener Eislaufvereins am Heumarkt. Nach drohenden Aus für den Eisring Süd, stehen jetzt einem weiteren traditionsreichen Eislaufplatz massive Verschlechterungen ins Haus. "Wir befürchten für den Eislaufplatz am Heumarkt zumindest, dass die Eislauffläche verkleinert werden könnte, wenn nicht gar überhaupt das Aus für den Eislaufplatz", so Smolik. "Das muss unbedingt verhindert werden, denn der Eislaufplatz ist für viele zentrumsnahe Schulen und Freizeit-EistänzerInnen die einzige Möglichkeit, den ganzen Winter hindurch den Eis-Sport auszuüben."

Vielmehr sind für den Eislaufverein dringende Modernisierungsmaßnahmen notwendig, beispielsweise für die Garderoben. "Die Stadt Wien muss unbedingt aktiv werden und darf nicht weiter zusehen, wie ein nicht wegzudenkender Bestandteil des Freizeitangebots zu verschwinden droht. Stadträtin Laskas Engagement ist hier gefragt", so Smolik abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat, 0664 831 74 49, 0664 22 17 262
http://wien.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0001