SP-Stürzenbecher: Falsch-Information durch VP-Dworak

Ersatzwohnung für Mieter mehrmals angeboten - Gemeindewohnhaus in der Köhlergasse wird noch heuer umfassend saniert

Wien (SPW-K) - "Offensichtlich hat sich VP-Gemeinderat Dworak über die Situation eines Wohnungsmieters der Gemeindebauwohnung in der Währinger Köhlergasse unzureichend informiert. Eine genaue Recherche hätte nämlich ergeben, dass diesem Mieter - entgegen den Behauptungen Dworaks - gleich mehrmals eine andere Wohnung angeboten worden ist. Allerdings ist besagter Mieter niemals ins zuständige Kundendienstzentrum gekommen. Auch ein im Jahr 2006 geplanter Tausch ist aus diesem Grund leider nicht zustande gekommen", stellte Dienstag der Wohnensprecher der Wiener SPÖ, Gemeinderat Dr. Kurt Stürzenbecher, in einer Replik im Pressedienst der SPÖ Wien zu den Äußerungen des VP-Mandatars fest.

Stürzenbecher informierte zudem, dass die ohnehin seit längerer Zeit vorgesehene umfassende Sanierung des zwei Stiegen umfassenden Wohnhauses im heurigen Frühjahr in Angriff genommen und noch dieses Jahr abgeschlossen werden soll. Dabei werden die alten Fenster gegen Holz-Alu-Fenster getauscht, die Dacheindeckung erneuert, eine Vollschutzwärmefassade aufgebracht sowie Loggien, Waschküche, E-Steigleitungen, Aufzüge und Stiegenhäuser instandgesetzt.

Nicht zuletzt gab Stürzenbecher zu Bedenken, dass "im Fall von so umfangreichen Sanierungsarbeiten an einem Haus bestimmte rechtliche und verfahrensmäßige Voraussetzungen erfüllt werden müssen und es deshalb zu einer gewissen Zeitspanne zwischen der Absicht, ein Haus zu sanieren, und dem tatsächlichen Arbeiten kommen kann". Stürzenbecher abschließend: "Auch der Vorwurf von VP-Dworak, Wiener Wohnen biete einen ungenügenden Service, geht ins Leere: Der Kundenservice von Wiener Wohnen ist jeden Tag rund um die Uhr für die MieterInnen erreichbar - das bietet keine andere Hausverwaltung an". (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Klub Rathaus, Presse
Franz Schäfer
Tel.: (01) 4000-81923
Fax: (01) 4000-99-81923
franz.schaefer@spw.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10002