LH Jörg Haider: SPÖ und ÖVP voll auf unsozialem Kurs der Bundesregierung eingeschwenkt!

Klagenfurt (OTS) - Sowohl SPÖ als auch ÖVP haben die heute eingebrachte Resolution für einen bundesweiten Teuerungs-Ausgleich nach Kärntner Vorbild abgelehnt. "SPÖ und ÖVP sind damit voll auf Kurs dieser unsozialen Bundesregierung eingeschwenkt", stellte der Landeshauptmann in einer ersten Reaktion fest und erinnerte daran, dass die Kärntner SPÖ eine Maßnahme ablehne, die die eigene Bundespartei fordere aber nicht durchsetzen könne und die ÖVP dem Kärntner Teuerungs-Ausgleich ursprünglich zugestimmt hatte.

Haider: "Das BZÖ Kärnten steht für ein soziales und gerechtes Kärnten wie der eingeführte Teuerungs-Ausgleich und die vielen anderen sozialen Leistungen wie Babygeld, Müttergeld, Schulbedarfsförderung, Gratis-Kindergarten und Billigdiesel belegen. SPÖ und ÖVP in Kärnten stehen für den unsozialen Kurs der Budnesregierung. Diese Fronten sind seit heute klar. Wir werden jedenfalls alles tun, um zu verhindern, dass die soziale Kälte von Rot und Schwarz auch in Kärnten Einzug hält."

Rückfragen & Kontakt:

Die Freiheitlichen in Kärnten-BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZK0003