Blumengruß für Patientinnen

Samariterbund Wien schenkt Tulpen zum Valentinstag

Wien (OTS) - Den Valentinstag nutzen viele, um einem lieben
Menschen Anerkennung und Wertschätzung entgegen zu bringen. Der Samariterbund Wien nimmt den Tag zum Anlass, um auch seinen Patientinnen den Tag zu verschönern. Alle Patientinnen, die am Valentinstag den Krankentransport des Samariterbundes in Anspruch nehmen, erhalten einen Blumengruß. Rund 1.500 Tulpen werden an diesem Tag in Wien verteilt.

"Hilfe von Mensch zu Mensch" ist das täglich gelebte Leitmotiv des Samariterbundes. Der Samariterbund (gegründet 1927), dessen Tätigkeit nicht auf Gewinn gerichtet ist, bezweckt ausschließlich die Durchführung von humanitären und anderen Hilfsleistungen gegenüber allen Menschen, die der Hilfe bedürfen, ohne Ansehen ihrer politischen, rassischen, nationalen oder religiösen Zugehörigkeit. Dabei reichen die speziellen Aufgabengebiete des Samariterbundes vom Ambulanzdienst über Wasserrettung und Katastrophenhilfsdienst bis zum Bereich der Gesundheits- und Sozialen Dienste für all jene Menschen, die Hilfe brauchen.

Foto vorhanden.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. (FH) Jennifer Gerstl
Öffentlichkeitsarbeit Samariterbund Wien
Tel: 01/89145-244
jennifer.gerstl@samariterbund.net
Web: http://www.samariterwien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ARB0001