EPCON 2008 - 3 Tage geballter Information auf dem jährlichen IIR- Branchentreffpunkt der österreichischen Energiewirtschaft

Wien (OTS) - Die EPCON 2008, die vom 14. bis 16. April 2008 im Congress Casino Baden stattfindet, präsentiert sich heuer unter dem Motto: "3rd Package: Mangelnde Planungs- und Investitionssicherheit als Konsequenz?"

Im September 2007 wurde das dritte Liberalisierungspaket der EU vorgestellt, welches weitere einschneidende Maßnahmen für die Energiewirtschaft vorsieht. Die Branche wartet mit Spannung das Ausmaß der Umsetzungsvorgaben ab und die EPCON wird am 14. April 2008 zu den aktuellen Entwicklungen Stellung nehmen.

Netzbetreiber, Produzenten und Händler setzen sich mit zusätzlichen Herausforderungen durch nationale Regulierungsvorgaben, der neuen Periode des CO2-Emissionshandels, der Klimaschutz- und Energieeffizienzziele, dem steigenden globalen Energiehunger, langwierigen Genehmigungsverfahren und volatilen Energiepreisen auseinander. Die EPCON wird sich in drei verschiedenen Vortragsreihen mit diesen Themen beschäftigen.

Hochkarätige Experten aus Wirtschaft, Forschung und Politik nehmen zu den aktuellen Themen Stellung u.a: DI Walter Boltz, E-Control GmbH, DI Dr. Heinz Kaupa, VERBUND; Austrian Power Grid AG, DI Dr. Herbert Schröfelbauer, VERBUND; AHP AG, Dr. Jesco von Kistowski, EconGas GmbH, Serena Hesmondhalgh, The Brattle Group Ltd., Jean-Marc Leroy, Gaz de France, Dr. Eberhard Meller, BDEW, DI Friedrich Pink, Wienstrom GmbH, Dr. Barbara Schmidt, VEÖ, Ing. Franz Schindelar, Fernwärme Wien GmbH, Dr. Leo Windtner, Energie AG Oberösterreich, u.v.m.

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im APA-OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Renata Pasich, PR Manager, IIR Österreich GmbH
Tel: +43 (0)1 891 59-314
renata.pasich@iir.at
www.epcon.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | IIR0002