GROSZ zu Schwarz/Grün: VP hat ihre Wähler verraten und verkauft

Nagl/Rücker das künftige Gleichgewicht des Schreckens in Graz

Graz (OTS) - "Nachdem Bürgermeister Nagl und seine ÖVP sämtliche ihrer Wahlversprechen bereits über Bord geworden und die bürgerlichen Wählerinnen und Wähler verkauft und verraten haben, der einzig störende Rechtsabdecker Miedl seitens der ÖVP bereits aus dem Verkehr gezogen wurde, steht der schauderhaften Verbindung Schwarz/Grün offensichtlich nichts mehr im Wege. Angesicht der Pläne der Grünen und dem geringen Widerstand der ÖVP, werden das traute Pärchen Nagl und Rücker gerade in der Integrations-, Drogen- und Sicherheitspolitik das Gleichgewicht des Schreckens für Graz darstellen. Dass die ÖVP auf die Pläne der Anarcho-Truppe eingeht ist jedenfalls eine Gefahr für Graz", so der steirische BZÖ-Chef und designierte Grazer Gemeinderat Gerald Grosz in einer Reaktion auf die immer wahrscheinlich werdende "Koalition" zwischen der ÖVP und den Grünen in Graz.

Rückfragen & Kontakt:

BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0002