ACCESS stärkt Engagement für Mobile Linux, verteidigt Führungsrolle in der Förderung des offenen Internets, der offenen Plattform und der offenen Chancen

Barcelona, Spanien (ots/PRNewswire) -

  • ACCESS Linux Platform(TM) soll erstes Gerät mit offenem Linux von Orange ermöglichen
  • ACCESS schliesst sich der LiMo Foundation an; Unternehmen an der Spitze des Entwicklungsteams der LiMo-Foundation für Nativ-Linux-SDK-Suite
  • ACCESS startet neues Entwicklerportal, bringt SDK und Tools für die ACCESS Linux Platform heraus
  • Das globale Partnerprogramm ACE (ACCESS(TM) Connect Ecosystem) feiert mit über 85 Partnern einjähriges Jubiläum

Mobile World Congress -- ACCESS CO., LTD. bekräftigte heute mit mehreren Meldungen seine führende Rolle in der Mobilfunkindustrie, die gemeinsame Initiativen unterstützen, um Linux-basierte Plattformen für Mobilgeräte bereitzustellen. Nur ein Jahr nachdem der Product Development Kit für die ACCESS Linux Platform für Lizenznehmer und Partner erschienen war, bestätigte die Firma, dass die Plattform das erste offene, mobile Linux-Mobilgerät für Orange ermöglichen wird. Das neue Mobilgerät, das Orange-Kunden Erwartungen zufolge zu einem späteren Zeitpunkt dieses Jahres erwerben können, wird von Samsung Electronics Co., Ltd. hergestellt und bietet Orange-Kunden alle Vorteile der ACCESS Linux Platform, einschliesslich eines innovativen und benutzerfreundlichen Oberflächen-Designs, des Zugangs zu Tausenden sofort erhältlichen Garnet(TM)-Standardanwendungen, und einer integrierten Kommunikation zwischen Anwendungen, die eine nahtlose Benutzererfahrung für Musik, Messaging und andere fortschrittliche Merkmale realisiert.

Um die mobile Linux-Industrie besser zu vereinheitlichen und die fristgerechte Entwicklung offener Geräte weiter zu aktivieren, gab ACCESS ferner bekannt, dass es sich der LiMo Foundation als Kernmitglied angeschlossen hat und einen Sitz in deren Vorstand inne haben wird. Als Anerkennung für ACCESS' belegte Leistungen innerhalb der Entwicklergemeinschaft bei der erfolgreichen Markteinführung seines Software Development Kit (SDK) für die ACCESS Linux Platform steht ACCESS dem Team vor, dessen Aufgabe es ist, die native Linux-SDK-Suite der LiMo Foundation zu entwickeln.

ACCESS vermeldete weiter die Verfügbarkeit der ACCESS Linux Platform Development Suite (einschliesslich SDK und Tools) über ein neu erstelltes Entwicklerportal, das Unterstützung und Services für ISV (Independent Software Vendors - unabhängige Software-Anbieter)/dritte Parteien realisieren soll. Die ACCESS Linux Platform Development Suite ist für alle registrierten Mitglieder des ACCESS Developer Network unter http://accessdevnet.com sofort kostenlos erhältlich.

Als Beleg für den anhaltenden Schwung hinter den ACCESS-Lösungen gesellten sich 11 neue Mitglieder zu der wachsenden Firmenpalette im globalen Partnerprogramm ACE (ACCESS Connect Ecosystem), das nunmehr 85 Unternehmen umfasst. Das ACE-Partnerprogramm, das auf dem 3GSM World Congress 2007 initiiert wurde, repräsentiert ein Netzwerk aus Weltklasse-Partnern, die neue konvergierte Technologien und Lösungen im Einklang mit ACCESS entwickeln und fördern.

"ACCESS setzt sich dafür ein, den Schwung in der Branche voranzutreiben, um das Wachstum der mobilen Linux-Plattform zu erhöhen", sagte Toru Arakawa, CEO, Präsident und Mitbegründer von ACCESS. "Der Markt bewegt sich zügig in Richtung einer umfassenden und nahtlosen Erfahrung für Benutzer Internet-fähiger Geräte. Für diese Konvergenz sind eine offene Plattform und ein offenes Internet entscheidend, und ACCESS wird weiterhin ein führender Akteur sein, der unseren Partnern dabei hilft, weltweit Anwendungen, Inhalte und Dienste für konvergierte Geräte zu verwirklichen."

ACCESS lädt getreu seinem Motto "Open Up Your World" die Besucher des Mobile World Congress auf den ACCESS-Stand ein. Das Unternehmen wird die neuesten Trends in der Mobilfunkindustrie und die fortgesetzte Innovation bei der Unterstützung eines offenen Internets für mobile und konvergierte Geräte präsentieren. Die ACCESS-Ausstellung wird Demonstrationen der neuesten ACCESS-Produkte und -Lösungen beinhalten. Dazu zählen: die ACCESS Linux Platform, die mobile Plattform der nächsten Generation von ACCESS, NetFront(TM) Browser Widgets, eine umfassende mobile Widget-Plattform sowie NetFront(TM) Transcoder, die ACCESS-Lösung für die Kommunikation zwischen PC-Websites und Mobilgeräten.

Ausserdem wird es Demonstrationen mit Internet-Arbeitsgeräten mittels ZebOS(R) geben, der Switch/Router-Middleware, die von der ACCESS-Tochter IP Infusion stammt, einem führenden Anbieter intelligenter Netzwerk-Software für erweiterte IP-Dienste. ZebOS unterstützt fortschrittliche Netzwerktechnologien, die die Netzwerke der nächsten Generation ermöglichen. Ausserdem werden die Besucher des ACCESS-Standes praktische Demonstrationen des Multimedia-Heimnetzwerkes der nächsten Generation erleben können, mit dem sich mobile Geräte und Unterhaltungselektronik mittels NetFront(TM) Living Connect, der DLNA-kompatiblen Lösung für digitale Inhalte (DLNA - Digital Living Network Alliance), nahtlose verbinden lassen.

ACCESS gab ausserdem auf dem Mobile World Congress folgendes bekannt:

-- Das Unternehmen baut seine Partnerschaft mit Wind River für den Mobilgerätemarkt mit einer vorab integrierten Software- Entwicklungslösung für Mobilgeräte-OEMs und Mobilfunk-Carrier aus. -- ACCESS bekräftigte sein Engagement für die zügige Entwicklung intelligenter Mobilgeräte durch die Einführung eines vorab integrierten zertifizierten Software-Paketes, das die ACCESS Linux Platform mit dem Betriebssystem MontaVista Mobilinux kombiniert.

Der ACCESS-Stand auf dem GSMA Mobile World Congress befindet sich im Hofbereich CY06, Fira de Barcelona.

Informationen zu ACCESS

ACCESS CO., LTD. ist ein weltweit operierendes Unternehmen, das führende Technologie, Software-Produkte und Plattformen für die Internetnavigation, Mobiltelefone, drahtlose Handgeräte und andere vernetzte Geräte vertreibt. Das Produktportfolio von ACCESS, darunter sein NetFront(TM) Browser, Garnet(TM) OS (früher Palm OS(R)) und die ACCESS Linux Platform(TM), liefert seinen Kunden Lösungen, die eine schnellere Produkteinführung, Flexibilität und Anpassung an Kundenwünsche ermöglichen. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Tokio, Japan, betreibt 29 Niederlassungen und verbundene Unternehmen in Asien, Europa und in den Vereinigten Staaten. ACCESS notiert an der Tokioter Börse unter der Nummer 4813 des Mother's Index. Für weitere Informationen zu ACCESS, besuchen Sie bitte http://www.access-company.com/.

(C) 2008 ACCESS CO., LTD. Alle Rechte vorbehalten.

ACCESS, NetFront, Garnet und ACCESS Linux Platform sind in den USA, Japan und anderen Ländern Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen von ACCESS CO., LTD.

Das eingetragene Warenzeichen Linux(R) wird über eine Unterlizenz des LMI verwendet, dem exklusiven Lizenznehmer von Linus Torvalds, Eigentümer der Marke weltweit.

Palm OS ist ein Warenzeichen im Eigentum von Palm Trademark Holding Company und wurde exklusiv für ACCESS Systems Americas, Inc. lizenziert.

IP Infusion und ZebOS sind in den USA und/oder anderen Ländern entweder eingetragene Warenzeichen oder Warenzeichen von IP Infusion Inc.

DLNA ist ein Warenzeichen von Digital Living Network Alliance.

Alle anderen Markenzeichen und Logos sind Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer.

Website: http://www.access-company.com

Rückfragen & Kontakt:

Hauptbüro (Japan), Mariko Hanaoka von ACCESS CO., LTD.,
+81-(3)-5259-3685, prinfo@access.co.jp, oder USA, Pam Miracle
+1-408-400-1543, pam.miracle@access-company.com, oder Europa,
Laurence Clavere, +33-(0)-6-72-38-05-38,
Laurence.clavere@access-company.com, oder China, Delia Liu,
+86-(10)-6439-6167, delia.liu@accesschina.com.cn, alle bei ACCESS
CO., LTD.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0009