UNIQA Kroatien mit 56% Ergebnissteigerung

Wien (OTS) - Die UNIQA Group Austria ist mit UNIQA osiguranje d.d. seit 1999 am kroatischen Markt vertreten. Im Geschäftsjahr 2007 erreichte das Unternehmen nach vorläufigen Zahlen ein Vorsteuerergebnis von 3.157 Tsd. HRK (0,43 Mio. Euro), was einer Steigerung von 56% gegenüber dem Vorjahr entspricht. Das vorläufige Prämienvolumen konnte um 26,4% auf 138 Mio. HRK (18,8 Mio. Euro) gesteigert werden. Damit ist UNIQA auch in Kroatien deutlich schneller als der gesamte Versicherungsmarkt (+10,5%) gewachsen.

Vorstandsvorsitzende Sasa Krbavac: "Dank dem intensiven Ausbau unserer Vertriebswege, einer exzellenten Kooperation mit der Raiffeisenbank, den Versicherungsmaklern und -agenturen war das Jahr 2007 für UNIQA auch in Kroatien ausgesprochen erfolgreich. Einen zusätzlichen Wachstumsschub hat die Einführung neuer Produkte in den Bereichen der Kreditabsicherung und der Krankenversicherung gebracht. 2008 wollen wir die positiven Ergebnisse des abgelaufenen Jahres bestätigen und unseren Marktanteil weiter steigern."

Das größte Prämienwachstum erreichte UNIQA Kroatien mit 32% im Nicht-Leben Geschäft auf 63 Mio. HRK (8,6 Mio. Euro). In der Lebensversicherung stiegen die Prämieneinnahmen um 22% auf 75 Mio. HRK (10,2 Mio. Euro). In beiden Bereichen hat man damit das Marktwachstum (Nicht-Leben 9,4% / Leben: 13,6%) deutlich übertroffen. Der Vertragsbestand der UNIQA osiguranje d.d. stieg im Jahr 2007 um 19% auf über 75.000 Polizzen.

Ein druckfähiges Fotos von Sasa Krbavac - Vorstandsvorsitzende UNIQA Kroatien - können Sie unter
http://www.ots.at/redirect.php?krbavac abrufen.

Rückfragen & Kontakt:

UNIQA Versicherungen AG - Presseservice
Tel.: (+43 1)211 75-3414
E-Mail: presse@uniqa.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | UQA0001