ARBÖ: Zahlreiche Auffahrunfälle durch dichten Nebel

Dienstagmorgen - Nebel wird zu spiegelglatter Fahrbahn

Wien (OTS) - Der dichte Nebel in den frühen Morgenstunden beeinträchtige die Sicht vieler Autofahrer. Stellenweise ist der Nebel an den Straßen gefroren und führte zu spiegelglatter Fahrbahn berichtet der ARBÖ.
Dadurch kam es heute Früh im Bereich Tulln, Donautal, Nordbrücke und Stockerau zu einigen Auffahrunfällen. Doris Pilz vom ARBÖ-Informationsdienst rät den Autofahrern, bei Nebel mehr Sicherheitsabstand zu halten, vorrausschauend zu fahren und früher zu bremsen.

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ Informationsdienst
Doris Pilz
Tel.: (++43-1) 89121-7
id@arboe.at
http://www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0001