SP-Yilmaz: "Drei Millionen Euro für Integrationsprojekte"

Förderungen passierten Gemeinderatsauschuss

Wien (SPW-K) - "Die über drei Millionen Euro für Integrationsprojekte, die vergangenen Freitag (8.) den Gemeinderatsausschuss für Integration, Frauenfragen, KonsumentInnenschutz und Personal passiert haben, belegen einmal mehr, dass Wien in der Integrationspolitik viele best practice-Projekte vorzuweisen und damit die Nase vorne hat", zeigte sich Montag SP-Gemeinderätin Nurten Yilmaz erfreut. "Die Palette an Projekten reicht dabei von Beratungs- und Unterstützungsangeboten, die auf die spezifischen Bedürfnislagen von Migrantinnen ausgerichtete sind, über umfassende Bildungs- und Sprachmaßnahmen bis hin zur Einrichtung einer eigenen Beratungsstelle für Asylberechtigte mit gezieltem case management. Auch spezielle Unterstützungsangebote vor allem für jugendliche Roma und deren Eltern in Richtung Lernhilfe und Verbesserung der Kommunikation mit der Schule, sind inkludiert", informierte die Mandatarin.

Yilmaz abschließend: "Mit der Förderung dieser Projekte ist auch weiterhin die hohe Qualität der Beratungs- und Unterstützungsleistungen für MigrantInnen sichergestellt. Denn alle Vereine und Einrichtungen, deren Subventionierungen verhandelt worden sind, haben auf diesem Sektor eine enorme Kompetenz und ein hervorragendes know how. Sie sind jedenfalls unverzichtbare PartnerInnen der erfolgreichen Wiener Integrationspolitik." (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Klub Rathaus, Presse
Tel.: (01) 4000-81923

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10002