Einladung PK "EU-Energie- und Klimapaket", 18.2.2008, 10.00 Uhr, Cafe Griensteidl mit WKÖ-Präsident Leitl und IV-Präsident Sorger

EU-Energie- und Klimapaket - Forderungen aus Sicht von Wirtschaft und Industrie

Wien (OTS) - Sehr geehrte Frau Kollegin,
Sehr geehrter Herr Kollege,

die Vorschläge der Europäischen Kommission im Bereich Erneuerbare Energie und Klimapolitik stellen für die österreichischen Unternehmen, die bereits große Umwelt-Vorleistungen erbracht haben, eine große Herausforderung dar.

Dieses Paket, das erneut unrealistische Zielsetzungen für Österreich vorsieht und den Großteil der Verpflichtung auf die Wirtschaft abwälzt, droht zu einem echten Standortnachteil für die österreichische und auch europäische Industrie zu werden. Die Bundesregierung hat in dieser Frage durch ihre rasche und koordinierte Positionierung Verantwortung für Österreich gezeigt -Verantwortung die seitens der Wirtschaft auch für laufende nationale Vorhaben der Energie- und Klimapolitik eingefordert wird.

Wir laden Sie herzlich zu einer

Pressekonferenz

"EU-Energie- und Klimapaket - Forderungen aus Sicht von Wirtschaft und Industrie"

am Montag, den 18. Februar 2008 um 10:00 Uhr,
ins Cafe Griensteidl,
Michaelerplatz 2, 1010 Wien.

Ihre Gesprächspartner sind:

Dr. Christoph Leitl, Präsident der Wirtschaftskammer Österreich und Dr. Veit Sorger, Präsident der Industriellenvereinigung.

Ferner stehen für Fragen zur Verfügung:
Mag. Peter Koren, Vize-Generalsekretär der Industriellenvereinigung Doz. Dr. Stephan Schwarzer, Leiter der Abteilung für Umwelt- und Energiepolitik der WKÖ.

Mag. Christoph Neumayer, IV
Mag. Markus Nepf, WKÖ

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Markus Nepf, Wirtschaftskammer Österreich
Tel.: (++43) 05 90 900-4599

Mag. Christoph Neumayer, Industriellenvereinigung
Tel.: (++43-1) 711 35-2300

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPI0001