Altlasten: Tickende Zeitbomben im Wiener Boden

ÖVP Wien fordert Altlasten-Kataster im Internet

Wien (VP-Klub) - "Wien ist bei der Sanierung seiner Altlasten eher säumig", kritisierte der Umweltsprecher der ÖVP Wien, LAbg. Roman Stiftner, in seiner heutigen Pressekonferenz. Dabei habe Wien die meisten Verdachtsflächen unter allen Bundesländern. Auf diesen haben frühere Nutzungen zu einer Belastung von Boden und Grundwasser geführt, die bedenkliche ökologische Auswirkungen haben könnten. Darüber hinaus sind in jüngster Zeit sogar zwei dringend zu sanierende neue Altlastenstandorte in Liesing und der Donaustadt hinzu gekommen.

Stiftner kritisierte in diesem Zusammenhang, dass die Stadt Wien die Wienerinnen und Wiener über diese Tatsache kaum informiert habe. Der Standort der prioritär zu sanierenden Altlast in Liesing sei schon seit einiger Zeit mit Wohnhausanlagen verbaut. Beim neu hinzugekommenen Standort im 22 Bezirk seien sogar bestimmte Mengen Arsen im Boden abgelagert. "Beide Altlasten müssen daher rasch saniert werden", forderte der VP-Umweltsprecher. Die dafür gegründete Altlastensanierungsgesellschaft der Stadt Wien müsse daher rasch die Sanierung der restlichen Altlastenflächen Wiens in Angriff nehmen, zumal der Bund die Sanierungen mit einem Zuschuss bis zu 90 Prozent der Gesamtkosten unterstützt.

Weiters soll es zu einer besseren Information der Wiener Bevölkerung über die Sanierungsnotwendigkeiten bei den Altlasten kommen, in dem die Stadt Wien einen ständig aktualisierten Altlasten-Kataster im Internet abrufbar bereit hält. Insbesondere sollen die in der Umgebung von Altlasten lebenden Bürger über aktuelle Entwicklungen aufmerksam gemacht werden. "Es kann nicht sein, dass SP-Stadträtin Sima Wien immer wieder als Umweltmusterstadt hinstellt, während bei der Altlastensanierung mit dauernden Zeitverzögerungen vorgegangen wird", kritisiert Stiftner abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: (++43-1) 4000 / 81 913
Fax: (++43-1) 4000 / 99 819 60
presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0002