AFL und Avitec fusionieren und bringen neue Multi-Band Verstärkerplattform auf den Markt

Stockholm (ots/PRNewswire) - Im Sommer 2007 gaben zwei
führende Anbieter von Funklösungen, das britische Unternehmen Aerial Facilities Limited (AFL) und Avitec AB aus Schweden, ihren geplanten Zusammenschluss zu einem gemeinsamen grösseren Unternehmen bekannt. Ab heute wird das fusionierte Unternehmen unter dem alleinigen Markennamen "Axell Wireless" (im nachfolgenden "das Unternehmen") geführt werden.

(Logo: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20080211/292538 )

Durch die Fusionierung entsteht der grösste Hersteller von Funklösungen in Europa, weltweit wird das Unternehmen ausserdem zum drittgrössten Anbieter. Der gesamte Betrieb wird jetzt unter dem neuen Namen "Axell Wireless" geführt werden.

Axell Wireless beabsichtigt mit einer Palette von integrierten Funklösungen im Angebot, die den Bedarf vieler verschiedener Kunden deckt und alle bedeutenden Funktechnologien unterstützt, weltweit die erste Wahl für Funklösungen zu werden. Hinter dem Unternehmen stehen 30 Jahre Erfahrung, die es bestens dafür qualifizieren, bei jedem erdenklichen mit Funkübertragung befassten Projekt in allen Bereichen der Funktechnik helfen zu können. Axell Wireless bietet sowohl Serienprodukte als auch eine Palette von Plattformen, die genau auf den jeweiligen Kundenbedarf zugeschnitten werden können.

Offiziell wird das neue Unternehmen auf dem Mobile World Congress, der vom 11. - 14. Februar 2008 in Barcelona abgehalten wird, vorgestellt werden (Messestand 2B26). Bei dieser wichtigen Veranstaltung wird Axell Wireless auch seine nächste Generation von Multi-Band Verstärkern, den MBF (Multi-Band Fibre Fed Verstärker), präsentieren. Der MBF bietet störfreie Funkübertragung in jeder Umgebung, einschliesslich Tunneln, U-Bahnen, Stadien, Flughäfen und grossen Gebäuden. Das Gerät wurde speziell den höchsten Standards der Branche entsprechend hergestellt, da es aussergewöhnlich hohe Ausgangsleistungen bietet, jedoch mit Umluft gekühlt wird, was die Gesamtlebensdauer des Gerätes deutlich erhöht und den Stromverbrauch senkt. Eine hohe Ausgangsleistung reduziert die Anzahl der benötigten Aufstellungsorte, was wiederum den Kapitalaufwand für die Einführung insgesamt reduziert. Der MBF wird als Single-, Dual-, Tri- und Quad-Band-Gerät erhältlich sein und eine zunehmende Anzahl von Funktechnologien unterstützen, darunter GSM (900/1800), UMTS, Tetra, DVB-H und Wi-Fi 2008 und mit der Zeit auch weitere. Das System wird zwar zunächst nur in einem Wand-, oder Rackschrank integriert erhältlich sein, es soll aber später in diesem Jahr auch eine Version für die Strassenausstattung auf den Markt kommen. Das marktführende AEM Softwarepaket von Axell Wireless wird den MBF verwalten.

Ian Brown, CEO des Unternehmens, sagt: "Die Fusion zu Axell Wireless und die damit verbundene Vereinigung unserer Produktpaletten und unserer Verteilungsnetzwerke ist die absolut richtige Entscheidung. Wir erweitern unser Geschäft weiterhin in rasantem Tempo und eröffnen neue regionale Zweigstellen überall auf der Welt, um den Anforderungen unserer Kunden besser gerecht zu werden. Im letzten Monat haben wir einen regionalen Hauptsitz in Singapur eröffnet und sehen der baldigen Einrichtung weiterer Zweigstellen in Europa und Nord-, Mittel- und Südamerika entgegen. Weiterhin freuen wir uns sehr über die Markteinführung unserer neuen MBF Multi-Band Verstärkerplattform auf dem bevorstehenden Mobile World Congress, von der wir erwarten, dass sie neue Massstäbe für das Preis-Leistungs-Verhältnis in der gesamten Branche setzen wird."

Anfragen: Ian Brown, CEO, (+44-1494777018) oder ian.brown@axellwireless.com; Karolina Eklund, Marketing Manager, (+46-706504578 oder karolina.eklund@axellwireless.com.

Rückfragen & Kontakt:

Anfragen: Ian Brown, CEO, (+44-1494777018) oder
ian.brown@axellwireless.com; Karolina Eklund, Marketing
Manager,(+46-706504578) oder karolina.eklund@axellwireless.com.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0019