Hietzing: Zeichnungen-Schau "Nicht alles ist lustig"

Bis 5.3.: Bilder von Georg Petzer im Bezirksmuseum 13

Wien (OTS) - Das Bezirksmuseum Hietzing (Wien 13., Am Platz 2)
zeigt noch bis Mittwoch, 5. März, die Ausstellung "Nicht alles ist lustig". Georg Petzer präsentiert in der Schau eine feine Kollektion satirischer Zeichnungen (Tusche, koloriert). Diese Werke sorgen auf den ersten Blick für Amüsement und bei einer längeren Betrachtung für Nachdenklichkeit. Der Künstler wendet sich mannigfaltigen Themen zu, von einer drohenden Zerstörung der Welt durch Teufelshand bis zum "Zauber der Montur" und den Folgen des Krieges. Das Museum ist am Samstag (14 bis 17 Uhr), Sonntag (9.30 bis 12 Uhr) und Mittwoch (14 bis 18 Uhr) offen. Der Eintritt ist gratis.

Kritische Gedanken zu Fußball-EM und Benefiz-Aktionen

Der nahenden Fußball-Europameisterschaft steht der Zeichner nicht unkritisch gegenüber. Manche Aktionen zur Finanzierung der Renovierung des Stephansdomes werden ebenso hinterfragt. Ing. Georg Petzer, Jahrgang 1924, wirkte einst als Techniker und Sachverständiger. Seit dem Jahr 1978 steht für Petzer das künstlerische Schaffen im Vordergrund. Mit seinen satirischen Blättern hat sich der Kreative rasch einen guten Ruf erworben. Der Zeichner war schon öfters bei Ausstellungen im Inland und Ausland mit seinen Arbeiten präsent und hat einen Preis (2005: "Vinum et litterae") erhalten. Zeitschriften veröffentlichten Petzers Bilder, das Mitglied der "Berufsvereinigung Bildender Künstler" hat mehrere Bücher illustriert. Der Kunstschaffende stellte im Bezirksmuseum Meidling im Vorjahr unter dem Titel "Die Welt, wie ich sie sehe" seine tiefgründigen Werke aus.

o Allgemeine Informationen: Bezirksmuseum Hietzing: www.bezirksmuseum.at/hietzing/

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Tel.: 4000/81 057
E-Mail: oskar.enzfelder@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0004