BZÖ-Petzner amüsiert über rote Versuche, "System Haider" zu kreieren!

Klagenfurt (OTS) - Amüsiert zeigt sich der geschäftsführende Kärntner BZÖ-Landesparteiobmann Stefan Petzner über die seit Tagen laufenden Versuche der SPÖ Kärnten, ein "System Haider" zu kreieren. Petzner interpretiert diesen Versuch so: "Es ist richtig, dass wir systematisch daran arbeiten, Kärnten sozial gerechter zu machen. Im Gegensatz zur unsozialen, rot geführten Bundesregierung und zu den SPÖ-geführten Bundesländern, die systematisch daran arbeiten, Reiche noch reicher, Arme noch ärmer und soziale Schwache noch schwächer zu machen."

Als Beispiele dafür nannte Petzner die ungerechte Pensionsregelung, bei der ausgerechnet jene Menschen der älteren Generation durch die Finger schauen, die ohnehin am wenigsten zum Leben haben. Oder die roten Bundesländer Salzburg und das Burgenland, die erst vor wenigen Stunden eine saftige Strompreiserhöhung beschlossen haben.

"Wenn die SPÖ Kärnten daher vom System Haider spricht, so kann das nur als Kompliment gewertet werden", so Petzner.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Die Freiheitlichen in Kärnten - BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZK0002