3. Flughafenpiste - SP-Valentin: Unsinnige Behauptungen von FP-Mahdalik

Wien (SPW-K) - "Die Behauptungen von FP-Gemeinderat Mahdalik im Zusammenhang mit der möglichen Errichtung einer 3. Piste am Flughafen Wien-Schwechat entbehren einmal mehr jeder sachlichen Grundlage. Sie sind nichts anderes als ausschließlich parteipolitisch motivierte Unterstellungen", erklärte Donnerstag SP-Gemeinderat Erich Valentin zu den Ausführungen des FP-Mandatars. Die zusätzliche 3. Piste sei nicht - wie von Mahdalaik behauptet - aus Geldgier der Eigentümer, sondern ausschließlich aus Kapazitätsgründen notwendig. "Der Flughafen Wien weist laufend ein deutliches Plus an Passierzahlen -und damit verbunden - Flugbewegungen auf. Viele der ausländischen Unternehmen, die sich in den letzen Jahren in Wien niedergelassen haben, haben dies auch wegen des ausgezeichneten Verkehrsangebotes getan. Dazu zählen nicht zuletzt die für die Unternehmen wichtigen Flugverbindungen", betonte Valentin.

Valentin erinnerte daran, dass Wien bereits seit vielen Jahren und laufend bemüht wäre, die mit dem Flugverkehr verbundenen Auswirkungen auf die Bevölkerung so gering wie immer möglich zu halten. "Mit dem einzigartigen, von aller Welt mit großem Interesse beachteten Mediationsverfahren und im folgenden Dialogforum sind bereits wesentliche Verbesserungen für die Wiener Bevölkerung erreicht worden. 16 Verbesserungsprogramme sind bereits verwirklicht, weitere in Umsetzung, andere in Diskussion. Die Fluglärmwerte in Wien liegen zudem unter den Richtwerten der EU und - was besonders hervorzuheben ist - sogar unter den wesentlich strengeren der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Kollege Mahdalik wäre daher gut beraten, die Kirche im Dorf zu lassen und seine Greuel-Propaganda einzustellen", schloss Valentin. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Klub Rathaus, Presse
Franz Schäfer
Tel.: (01) 4000-81923
Fax: (01) 4000-99-81923
franz.schaefer@spw.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10003