Musicalcomedy "Forbidden Ronacher" im Museumsquartier

Wien (OTS) - Mit einer Eigenproduktion, die vom 30. März bis 26. April in der Halle E des Museumsquartier gezeigt wird, warten die Vereinigten Bühnen Wien auf. "Forbidden Ronacher", auch "Die seltsame Entstehung einer Musicalgala", versteht sich als Musicalcomedy, eine turbulente und komödiantische Produktion, die für gute Laune sorgen soll. Details wurden am Donnerstag in einem Pressegespräch vorgestellt, an dem die Intendantin der Vereinigten Bühnen Wien, Mag. Kathrin Zechner, Gesamtleiter Werner Sobotka, sowie Mitglieder des Leading Teams und sämtliche Darsteller teilnahmen. ****

In "Forbidden Ronacher" geht es um sechs in Ehren ergraute ehemalige Stars aus dem Showbiz, die ihren Lebensabend gemeinsam in einem Heim verbringen. In ihren Adern fließt noch immer Theaterblut und sie fechten nach wie vor ihre uralten Animositäten und Konkurrenzkämpfe aus. Als die Streitigkeiten und Sticheleien Überhand zu nehmen drohen, schlägt die Heimleiterin vor, als Beschäftigungstherapie einen Galaabend für die seit Jahrzehnten sehnsüchtig erwartete Eröffnung des Ronacher Theaters zu gestalten. Die Idee wird begeistert aufgenommen, doch es kommt zu verschiedenen Reibereien...

Für "Forbidden Musical" wurde und wird keine eigene Musik geschrieben, die Besucher erwartet ein "Juke Box Musical" mit Musik aus den verschiedensten Bereichen, also Pop, Schlager, Operette, oder etwa Musical.

Darsteller sind Carin Filipcic, sie gibt eine in die Jahre gekommene Musicaldiva. Sigrid Hauser spielt eine alte Frau mit Gedächtnislücken, Annette Wimmer brachte es nie zur Erstbesetzung und ist auf alle eifersüchtig. Sascha Oskar Weis mimt einen Regisseur mit Marotten, Roman Frankl begleitet sich am liebsten selbst auf dem Klavier, Oliver Mülich ist an der Frauenwelt uninteressiert. Bleibt Kerstin Ibald als Leiterin des Altersheims, die die Aufgabe hat, die Gruppe zu betreuen.

Das Leading Team: Hannes Muik (Buch), Herbert Pichler (Musikalische Leitung und Arrangements), Ramesh Nair (Choreographie), Werner Sobotka (Gesamtleitung), Hans Kudlich (Bühnenbild), Michael Grudner (Light-Design), Ing. Erich Dorfinger (Sound-Design) und Josef Sonnberger (Kostüm-Design).

Der Vorverkauf beginnt heute. (Schluss) ull

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Peter Ullmann
Tel.: 4000/81 083
E-Mail: peter.ullmann@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0015