Semesterferienaktion im NÖ Landesmuseum

Freier Eintritt für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre

St. Pölten (NLK) - Von Samstag, 9., bis Sonntag, 17. Februar, läuft im NÖ Landesmuseum in St. Pölten wieder eine Semesterferienaktion mit freiem Eintritt für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre. Neben einer täglichen Rätselrallye auf der Fährte von Natur, Kunst und Geschichte sowie einer "Bunten Seifenblasenwelt" mit Riesenseifenblasen, Seifenblasenwand, Seifenblasenschlauch u. a. haben dabei täglich von 13 bis 17 Uhr auch wieder verschiedene Bastel- und Experimentierstationen geöffnet:

Am Samstag, 9. Februar, geht es dabei um "Mikroskopieren -Kleinstlebewesen im Wasser beobachten", am Sonntag, 10. Februar, um "Die Liebe zu den Objekten - Skulpturen aus Draht formen" und am Montag, 11. Februar, um "Römische Handwerkskunst - Tontöpfe und Mosaike herstellen". Fortgesetzt wird mit "Fische sezieren - Fische von innen betrachten" (Dienstag, 12. Februar), "Kreatives Malen - Mit Tempera auf Keilrahmen malen" (Mittwoch, 13. Februar) und "Leben im Biedermeier - Eigene Biedermeierhüte oder Vatermörderkragen anfertigen" (Donnerstag, 14. Februar). Die letzten drei Tage der Semesterferienaktion widmen sich den Themen "Spinnen. Leben am seidenen Faden - Bunte Spinnentiere basteln" (Freitag, 15. Februar), "Arnulf Neuwirth - Collagen aus Fundstücken zusammensetzen" (Samstag, 16. Februar) und "Ritter, Räuber & Ratten - Sagenhafte Hampelfiguren schaffen" (Sonntag, 17. Februar).
An aktuellen Ausstellungen zeigt das Landesmuseum derzeit "Spinnen -Leben am seidenen Faden" (bis 17. Februar), "Von Rittern, Räubern und Ratten - Sagen und Mythen aus Niederösterreich" (bis 2. März), "Arnulf Neuwirth - Und grün des Lebens goldener Baum" (bis 13. April) sowie "Die Liebe zu den Objekten - Aspekte zeitgenössischer Skulptur" (bis 26. Oktober).

In diesem Rahmen werden während der Semesterferien jeweils am Samstag und Sonntag mit Beginn um 14 Uhr Highlightrundgänge angeboten. Dazu kommen am Sonntag, 10. Februar, ab 15.30 Uhr eine Kunst-Spezialführung zum Thema "Die Liebe zu den Objekten" und am Sonntag, 17. Februar, ab 15.30 Uhr ein Mikrolabor zur "Mode im Tierreich". Komplettiert wird das Programm von Dienstag, 12., bis Samstag, 16. Februar, mit dem Film der Woche, "Ameisen - Selbstlos bis in den Tod"; Beginn ist jeweils um 15 Uhr.

Öffnungszeiten während der Semesterferien: Montag bis Sonntag von 9 bis 17 Uhr; nähere Informationen und Anmeldungen zu den Bastel- und Experimentierstationen unter 02742/90 80 90-999, e-mail info@landesmuseum.net und www.landesmuseum.net.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12175
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0006