Rennhofer: "Biedermeiererlebnisweg" - die Schönheiten der Region erwandern

Land NÖ stellt 30.000 Euro aus Mitteln des NÖ Landschaftsfonds zur Verfügung

St. Pölten (NÖI) - In dem Gemeinden Gutenstein, Muggendorf und Pernitz soll ein interaktiver Lehrpfad zum Thema "Biedermeier" entstehen. In der Region finden sich zahlreiche themenverwandte Attraktionen wie zum Beispiel die Raimundvilla und das Waldbauernmuseum in Gutenstein sowie das Gauermann Museum in Miesenbach. Gleichzeitig soll so für den regionalen Wandertourismus eine weitere Attraktion geschaffen werden. Das Land Niederösterreich unterstützt diese Initiative mit einer Förderung von 30.000 Euro aus Mitteln des NÖ Landschaftsfonds, berichtet der VP-Landtagsabgeordnete Franz Rennhofer.

Der Biedermeierweg soll als "Erlebnisweg" geführt werden. Durch eine Kombination aus beschreibenden Informationstafeln und interaktiven Stationen sollen die Besucher aktiv eingebunden werden. Geplant sind insgesamt sechs interaktive Stationen sowie zwölf Informationstafeln. Weiters wird es einen Holzpavillon geben, der ebenfalls eine interaktive Station enthält. Die geplante Route verläuft als Rundwanderweg vom Gemeindeamt in Pernitz über Muggendorf ins Gemeindegebiet von Gutenstein, vorbei an der Raimundvilla und wieder zurück zum Ausgangsort in Pernitz. Die Gesamtlänge der Route beträgt rund zwölf Kilometer. Die Zielgruppe des Themenweges setzt sich vorwiegend aus wanderfreudigen Familien mit Kindern und Senioren zusammen, informiert Rennhofer.

"Der Biedermeiererlebnisweg ist eine weitere gute Möglichkeit, die Schönheiten und Attraktionen unserer Region zu ,erwandern’ und wird für weitere Impulse für die Region sorgen", ist sich Rennhofer sicher.

Rückfragen & Kontakt:

Volkspartei Niederösterreich
Öffentlichkeitsarbeit

Mag. Philipp Maderthaner
Tel: 02742/9020 DW 151
Mob: 0664/4121478
philipp.maderthaner@vpnoe.at
www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0001