Mit wien.at immer aktuell informiert

32 Seiten über die Stadt und ihre Angebote

Wien (OTS) - "Mehr Lebensqualität für alle" lautet Wiens ambitioniertes Ziel in Sachen medizinischer Grundlagenforschung. Daher fördert der Wiener Wissenschaft-, Forschungs- und Technologiefonds (WWTF) patienInnenorientierte Forschung mit 4,3 Millionen Euro. Eine verstärkte Zusammenarbeit von Kliniken und Forschungslaboren ist das primäre Ziel. Weltweit sichtbare Signale sind wichtig, um Wien für WissenschafterInnen interessant zu machen. Welche Maßnahmen Wien trifft, um als Wissenschafts- und Forschungsstandort noch stärker zu punkten, ist im aktuellen wien.at nachzulesen.

Alles Euro und die Alternativen dazu

Auch die Fußball- Europameisterschaft, das Fest der Superlative, ist großes Thema im Februar-Heft. Auf vier Extraseiten erfahren Interessierte alles über die Vorbereitungsarbeiten in der Stadt und darüber, wie Wien in touristischer und wirtschaftlicher Sicht punkten wird. Auch all jene, die nichts vom Fußball wissen möchten, bekommen interessante Alternativangebote: Viele Kulturevents warten als Kontrapunkt. Und in der 2. Runde des EURO-Gewinnspiels gibt's diesmal Flüge zu gewinnen.

o Frauentag und mehr

Ein großer Bericht speziell für Frauen und junge Mädchen widmet sich den Themen Berufswahl, Ausbildung und Wiedereinstieg. Am 8. März, dem Internationalen Frauentag, gibt es im Rathaus umfassende Beratung zu diesen Themen und allen Fragen der Gesundheit.

o Liebenswerte Wiener Grätzeln

Grätzelinfos aus den Bezirken, ein Veranstaltungskalender, Kulturtipps und aktuelle Fragen zu Umweltthemen runden das vielfältige Angebot im Heft ab.

o Club bringt Glück und Spaß

Mit ein wenig Glück können wien.at-Clubmitglieder Tageskarten für den Wiener Eistraum gewinnen: wien.at verlost sie unter Clubmitgliedern bis 18. Februar. Einfach beim Clubtelefon 01/277 55 22 anrufen. (Schluss) fle

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Birgit Flenreiss-Mäder
Kommunikation und Beratung
Tel.: 4000/81 877
Mobil: 0676/ 81 18 81 877
E-Mail: birgit.flenreiss-maeder@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0008