Erinnerung: Heute: 07.02.2008: "Gegen Gewalt an Frauen"

Szenischen Lesung "Schönheit muss leiden" von Gabriele Köhlmeier im Rathaus in Ferlach

Klagenfurt (SP-KTN) - SP-Landesfrauenvorsitzende LAbg. Sieglinde Trannacher und Bezirksfrauenvorsitzende GR Sonja Woschnak laden Sie zum Thema: "Gegen Gewalt an Frauen" am 07. Februar 2008 zur szenischen Lesung "Schönheit muss leiden" von Gabriele Köhlmeier, herzlich ins Rathaus nach Ferlach ein.

Hintergrund: Gewalt gegen Frauen hat leider immer noch viele Gesichter: Sie reicht von Psychoterror über Demütigung bis hin zur körperlichen Gewalt. Enttabuisierung und Aufklärung sowie Beratung und Therapie sind die wichtigsten Grundsteine, um Frauen in solch schwierigen Situationen helfen zu können. Bewusstseinsbildung umfangreiche Information und Aufklärung stehen immer im Vordergrund.

Fakten: Von 2001 bis 2005 sind die Betreuungsfälle der Interventionsstellen um fast 110 Prozent gestiegen (absolut: von 4.849 auf 10.119). Im selben Zeitraum wurde das Budget um nicht einmal 30 Prozent erhöht. Im Jahr 1997 gab es 1.365 Wegweisungen durch die Polizei, 2006 waren es bereits 7.235 - mehr als fünfmal so viele. In den letzten zehn Jahren hat die Polizei 100.000 Mal interveniert und 40.000 Mal ein Betretungsverbot/eine Wegweisung ausgesprochen. Die Frauenhelpline gegen Männergewalt wird täglich ca.80 Mal angerufen.

Maßnahmen: Ausweitung der gerichtlichen Ausweisung des Täters aus der Wohnung von drei auf sechs Monate; Schaffung eines eigenen Straftatbestandes für länger andauernde Gewaltbeziehungen; Neue Strafprozessordnung trat mit 1. 1. 2008 in Kraft: mehr Rechte und Schutz für Opfer; Eigene Koordinationsstelle für Opferhilfe (seit 1. 1. 2007); Budgetmittel für die Interventionsstellen gegen Gewalt wurden um 60 Prozent erhöht.

Lesung von Gabriele Köhlmeier: "Schönheit muss leiden"

Ort: Rathaus Ferlach (Großer Saal)
Zeit: Donnerstag, 07. Februar 2008, 19.00 Uhr

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Nikolaus Onitsch
Pressesprecher der SPÖ-Kärnten
10.-Oktober-Straße 28, 9020 Klagenfurt
Tel.: +43(0)463-577 88-76
Fax: +43(0)463-54 570
Mobil: +43(0)664-830 45 95
nikolaus.onitsch@spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90001