Blecha: Teuerungsabgeltung unerlässlich

ÖVP torpediert Zahlung an sozial Schwächere

Wien (SK) - "Die hohe Teuerung muss wirksam bekämpft und sozial Schwächeren abgegolten werden", forderte heute der Präsident des Pensionistenverbandes Österreichs Karl Blecha. Blecha begrüßte die Initiative der SPÖ für eine Teuerungsabgeltung. "Das ist unerlässlich!", so Blecha. Der PVÖ-Präsident betonte die Wichtigkeit einer raschen und unbürokratischen Abwicklung dieser Maßnahme. Als "unverständlich" bezeichnete es Blecha, "dass die ÖVP dies torpediert". ****

Blecha erinnerte in diesem Zusammenhang, dass im vergangenen Herbst 400.000 Pensionisten in einer großen Unterschriftenaktion die Kaufkraftsicherung ihrer Pension gefordert haben. Allerdings war damals noch nicht von der "aktuell explodierenden Inflation mit Teuerungsraten von fast vier Prozent" die Rede. "Daher ist eine zusätzliche Abgeltung dieser hohen Teuerung zu begrüßen", so Blecha abschließend. (Schluss) ah/mp

Rückfragehinweis: Andy Wohlmuth, PVÖ, Tel. 01 313 72 30

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Tel.: 01/53427-275,
Löwelstraße 18, 1014 Wien, http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0010