Ideenfabrik Wien-Aspern - 25 Jahre jung und hoch aktiv

Wien (OTS) -

  • Rekordjahr 2007: Euro 4, 2 Mio Einsparungen, 1,1 Mio Prämien
  • Beispielhafte Ideen bei Materialanlieferung und Getriebefertigung
  • 2008: Ideenbörse - Ausgabe von Aktien pro Vorschlag

Mitarbeiter als erfolgreiche Mitgestalter: 2007 erlebte das Ideen-und Vorschlagsmanagement von General Motors Powertrain - Austria ein Rekordjahr. Generaldirektor Dipl.-Ing. Rudolf Hamp freut sich über 18 Verbesserungsinitiativen pro Mitarbeiter und Mitarbeiterin sowie daraus resultierende Einsparungen in Höhe von 4,226.237 Euro. Gute Ideen zahlen sich aus: die Einreicher erhielten die Rekordsumme von 1,128.095 Euro an Prämien. Verbesserungen machen auch vor dem Betrieblichen Vorschlagswesen des Motoren- und Getriebewerks in Wien-Aspern nicht Halt: Die Bearbeitungszeit pro Verbesserung wurde von 86 auf 58 Tage um ein Drittel verkürzt. Fit und aktiv auch nach 25 Jahren: Im Jubiläumsjahr 2008 geht das Vorschlagswesen "an die Börse": pro eingereichtem Verbesserungsvorschlag wird eine Aktie ausgegeben.

Achtung! Dies ist nur eine Kurzinformation, den Volltext und Bilder finden Sie unter:
http://media.gm-powertrain.at/?200802060001.txt

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im APA-OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Elisabeth Schuller, Tel.: 01/288 99 DW 321 oder 0664/524 62 47
elisabeth.schuller@at.gm.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | POW0001