Grüne Wien: Modell der Arbeitsmarktbegleitung auf ganz Österreich ausdehnen

Korun: "Qualifikationen von MigrantInnen schneller anerkennen"

Wien (OTS) - "Die heutigen Aussagen von Wirtschaftskammer und AMS bestätigen einmal mehr den dringenden Bedarf für zusätzliche Fördermaßnahmen, damit MigrantInnen in Österreich ihren Qualifikationen entsprechende Beschäftigung finden", sagt die Integrationssprecherin der Grünen Wien, Alev Korun. Die Grünen Wien haben schon vor zwei Jahren mit ihrem Modell einer Arbeitsmarktbegleitung für MigrantInnen konkrete Lösungsvorschläge für die bessere Nutzung von Qualifikationen vorgelegt.

Das grüne Modell sieht vor, dass MigrantInnen gleich nach ihrer Einreise neben Sprachmaßnahmen auch Informationen und Begleitung durch das AMS betreffend des optimalen Einsatzes ihrer mitgebrachten Qualifikationen erhalten. Dazu gehört vor allem die Erleichterung von Qualifiaktionsanerkennungsverfahren. Dieses Grüne Modell wurde auch von der Wiener SPÖ unterstützt und wird nunmehr im Rahmen eines rot-grünen Projektes in Wien umgesetzt. Jetzt, wo die Problematik des Verlustes von Qualifikationen von MigrantInnen für Österreich auch von WKÖ und AMS erkannt wurde, fordern die Grünen Wien die Ausweitung des grünen Modells der Arbeitsmarktbegleitung auf das gesamte Bundesgebiet.

"Das von Minister Platter versprochene Paket an Integrationsmaßnahmen wird auch daran zu messen sein, ob es konkrete Maßnahmen für eine bessere Arbeitsmarktintegration vorsieht oder nicht", so Korun abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat, Tel.: (++43-1) 4000 - 81814, Mobil: 0664 22 17 262
presse.wien@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0004