SP-Haider zu Inflation: ÖVP blockiert rasche Maßnahmen gegen Preislawine

Linz (SK) - "Während es die österreichischen Arbeitnehmer, Familien und Pensionisten mit einem gewaltigen Preisschock zu tun haben, sitzt der Finanzminister auf seinen Rekordeinnahmen und blockiert sinnvolle Maßnahmen gegen die Preislawine", erklärte der oberösterreichische SPÖ-Vorsitzende, LH-Stv. Erich Haider Mittwoch gegenüber dem SPÖ-Pressedienst. ****

Die heutigen Vorschläge der ÖVP seien "ein Tropfen auf den heißen Stein" und viel zu dürftig, um die Inflation wirklich zu bekämpfen. "Mit dem Maßnahmenpaket der SPÖ könnte 1,2 Millionen bedürftigen Menschen sofort geholfen werden. Es ist verantwortungslos von einer Regierungspartei, aus purem Bestemm diese Soforthilfe-Aktion zu blockieren", erklärte Haider abschließend. (Schluss) cs

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Tel.: 01/53427-275,
Löwelstraße 18, 1014 Wien, http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0007