EuroMillionen: Superziehung mit 130 Mio. Euro am 8. Februar 2008

Am Freitag wird der Europot garantiert ausgespielt

Wien (OTS) - "Superziehung" heißt es am Freitag, den 8. Februar 2008 bei EuroMillionen, denn es geht um exakt 130 Millionen Euro im Europot. Und das beste daran: Diese 130 Millionen Euro werden an diesem Freitag auch garantiert gewonnen.

Zweistellige Millionengewinne sind an der "Tagesordnung" bei EuroMillionen. So gewann ein Spanier vor kurzem erst rund 77 Millionen Euro. Am Freitag, den 8. Februar, darf es aber ein bisschen mehr sein, da geht es um einen dreistelligen Millionenbetrag: Der Europot wird auf 130 Millionen Euro aufdotiert, die Ziehung daher zur "Superziehung" aufgewertet.

Reichtum garantiert

"Werden Sie reicher als reich" - der EuroMillionen Slogan gilt am 8. Februar mehr denn je. Zum einen aufgrund der hohen Europot Summe, zum anderen ist der Reichtum am Freitag garantiert. Denn die 130 Millionen Euro werden sicher gewonnen. Sollte es keine "5 plus 2 Richtigen" geben, tritt sofort ein "Rolldown" ein: Die Europot Summe wird dann dem nächst niedrigeren Gewinnrang zugeschlagen und kommt den Gewinnern von "5 plus 1 Richtigen" zugute. Und wenn es auch da keine Gewinner gibt, wiederum dem nächst niedrigeren Gewinnrang.

Tipps bis Freitag, 18.30 Uhr abgeben

EuroMillionen kann man in allen Annahmestellen der Österreichischen Lotterien und auch über die Spieleplattform win2day.at via Internet und Handy spielen. Per Wettschein oder als Quicktipp. Der Annahmeschluss ist am Freitag um 18.30 Uhr. Gezogen wird dann um 21.30 Uhr bei der französischen Lotteriegesellschaft in Paris. Die Ziehung wird in der Nacht von Freitag auf Samstag um 00.10 Uhr in ORF 2 ausgestrahlt und von Carolyn Aigner moderiert.

Was bisher geschah

Es ist dies die dritte "Superziehung" in der Geschichte von EuroMillionen. Zum ersten Mal fand im Februar des Vorjahres eine "Superziehung" statt. Damals gewann ein Belgier den Europot mit 100 Millionen Euro im Alleingang. Im September 2007 wurden die 130 Millio¬nen Euro dem nächsten Gewinnrang zugeschlagen. 14 Spielteilnehmer erhielten für "5 plus 1 Richtige" jeweils rund 10 Millionen Euro.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Lotterien
win2day.at, lotterien.at
Mag. Günter Engelhart, Tel.: 01 790 70 / 4604
Gerlinde Wohlauf, Tel.: 01 790 70 / 4605

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUM0001