AWO: Größtes Kooperationsforum des IKT-Sektors in Wien

Kontaktbörse für Kleinunternehmen auf dem Weg zur Internationalisierung für nachhaltige Geschäftsabschlüsse

Wien (PWK094) - Gestern ging in Wien das größte Kooperationsforum des europäischen IKT-Sektors des Jahres über die Bühne. 242 Teilnehmer von Unternehmen aus dem Bereich IKT aus allen EU-Ländern konnten auf diesem Matchmaking-Treffen im Kongreßzentrum der Messe Wien während der ITnT-Fachmesse in über 1.400 Einzelgesprächen Kontakte knüpfen und Geschäftsabschlüsse anbahnen.

"Die Außenwirtschaft Österreich AWO der WKÖ freut sich als Co-Sponsor der Veranstaltung über die rege Teilnahme und wir fühlen uns dadurch bestätigt, dass derartige Veranstaltungen gerade für KMU von enormer Bedeutung sind", sagte Walter Koren, Leiter der Außenwirtschaft Österreich (AWO) zu den Teilnehmern. Koren wies auf die Struktur des österreichischen IKT-Sektors hin, der in erster Linie aus Klein- und Mittelunternehmen (KMU) sowie Einpersonenunternehmen (EPU) besteht und "für den gerade derartige Kooperationstreffen von enormer Bedeutung sind, da dadurch internationale Kontakte, die in diesem Wirtschaftsbereich das um und auf sind, schneller zustande kommen." Gerade kleine Unternehmen müssten versuchen, im globalisierten Wettbewerb Kooperationen einzugehen und gemeinsam aufzutreten um neben der starken Konkurrenz einiger Multis bestehen zu können.

Die Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) unterstützt Unternehmen aus dem IKT-Sektor mit ihrer Fachorganisation UBIT sowie der AWO selbst auf ihrem Weg zur Internationalisierung. Zusätzlich wurde vor Kurzem das "Pan-European ICT and E-Business Network for SME" oder "PIN-SME" gegründet, um Kleinunternehmen des IKT-Sektors auf europäischer und internationaler Ebene noch mehr Gewicht zu verleihen. Koren:
"Ungeachtet der großen Bedeutung von derartigen Dachverbänden müssen gerade IKT-Unternehmen zusätzlich selbst aktiv werden und individuelle Kooperationen mit Partnerfirmen suchen. Aus diesem Grund ist dieses Kooperationstreffen die beste Basis für nachhaltige Geschäftskontakte und positive Zusammenarbeit über Landesgrenzen hinweg." (BS)

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Außenwirtschaft Österreich
AWO-Fokus Nachbarschaft
Dr. Ingomar Lochschmidt
Tel.: (++43) 0590 900-4200
awo.nachbarschaft@wko.at
http://wko.at/awo

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0007