Verkaufsumsätze auf Vorjahresniveau / ZEUS: gestärkt trotz widriger Rahmenbedingungen

Soltau (ots) -

Mit einem Umsatz auf Vorjahresniveau hat die ZEUS Zentrale für Einkauf und Service GmbH & Co. KG, Soltau, sich im Jahr 2007 in der hart umkämpften Baumarktbranche gut behauptet: Die 752 ZEUS Systemgeschäfte hagebaumarkt (Baumärkte), Werkmarkt (Fachmärkte) und Floraland (Gartencenter) konnten ihre Netto-Verkaufsumsätze in Deutschland und Österreich mit einem geringfügigen Minus von 0,2 Prozent knapp auf dem Vorjahresniveau von rund 2,1 Mrd. EUR netto halten. Vergleichbares gilt für die 703 deutschen ZEUS Systemgeschäfte, deren Netto-Verkaufsumsätze mit einem leichten Minus von 0,7 Prozent bei rund 1,89 Mrd. EUR netto stagnierten. Maßgeblich zu diesen Verkaufsumsätzen beigetragen haben die hagebaumärkte in Deutschland und Österreich: Die 49 österreichischen Standorte, die seit Anfang 2007 von der ZEUS betreut werden, steigerten ihre Netto-Verkaufsumsätze im abgelaufenen Jahr um erfreuliche 4,9 Prozent auf 0,18 Mrd. EUR. Die Netto-Verkaufsumsätze der 290 deutschen hagebaumärkte stagnierten im abgelaufenen Jahr mit einem leichten Minus von 0,8 Prozent auf 1,28 Mrd. EUR. Damit haben die Systemgeschäfte der ZEUS sich auch 2007 besser als die DIY-Branche entwickelt. "Wir sind sehr zufrieden, dass wir 2007 das gute Vorjahresniveau auch unter widrigen Rahmenbedingungen halten konnten", erklärt Michael Baumgardt, Sprecher der ZEUS Geschäftsführung. "Und das trotz eines regelrechten Einbruches im vierten Quartal 2007: Es war in der gesamten Branche nicht nur durch eine massive Kaufzurückhaltung geprägt, sondern musste sich zudem mit einem extrem starken Vorjahr messen". Erfolgsfaktoren 2007 Neben dem Umsatzschub durch die 49 österreichischen hagebaumärkte hat auch das Joint Venture baumarkt direkt, Hamburg, über das die deutschen hagebaumärkte in das Multichannel-Geschäft eingestiegen sind, einen ersten beachtlichen Beitrag zum Jahresumsatz geleistet. Hinzu kommt die weiterhin steigende Nutzung der System-leistungen der Zentrale. So haben im vergangenen Jahr 62 hagebaumärkte, Werkmärkte und Floraland-Gartencenter (Vorjahr 48) mit Unterstützung der Zentrale modernisiert und neu gebaut. Für 2008 geht die ZEUS von einem unverminderten Wachstum aus, das an die Entwicklung im abgelaufenen Jahr anknüpft. Zum einen werden 2008 die Akquisitionserfolge aus 2007 zum Tragen kommen, zum anderen treibt die ZEUS die Gewinnung neuer Partner, auch im Ausland, voran. Die ZEUS in Kürze Die ZEUS Zentrale für Einkauf und Service GmbH & Co. KG, Soltau, wurde 1998 gegründet und ist ein Beteiligungsunternehmen der Kooperationen hagebau Handelsgesellschaft für Baustoffe mbH & Co. KG (Soltau), E/D/E Einkaufsbüro Deutscher Eisenhändler GmbH (Wuppertal) und EK/ servicegroup eG (Bielefeld). Die ZEUS ist Deutschlands führende Kooperation in der Baumarkt- und Gartencenterbranche und bündelt Einkauf, Vertrieb und Marketing für rund 1.600 inhabergeführte Baumärkte, Fachmärkte, Gartencenter und Eisenwarenfachgeschäfte in Deutschland und Österreich. Ihr Schwerpunkt liegt dabei auf dem Franchisesystem hagebaumarkt (Baumärkte) sowie den Systemgeschäften Werkmarkt (Fachmärkte) und Floraland (Gartencenter).

Rückfragen & Kontakt:

Ihre Ansprechpartnerin:
Liane Biermann, ZEUS PR,
Tel. (0 51 91) 8 02 - 8 33.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0006