Handbuch EU-konformer Förderungen aktualisiert

Wien (OTS) - Die 6., vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage des Handbuches EU-konformer Förderungen von Hannah Rieger, Leiterin Corporate Communications, und Angela Platzer, Stellvertretende Leiterin der Abteilung Business Banking, wurde gerade im Verlag Redline Wirtschaft präsentiert. Das Buch ist vor allem Unternehmern und Finanzverantwortlichen ein Wegweiser in Förderfragen und bietet ein Förder-Update bis 2013.

Das Buch gibt einen Überblick über die neue Ära für Förderungen in Europa und in Österreich. Bis 2013 ist alles neu: beihilfenrechtliche Spielregeln, die europäische Fördergebietskarte, Förderintensitäten für kleinere, mittlere und Großunternehmen sowie Kofinanzierungen aus den EU-Strukturfonds. Darüber hinaus hat sich das österreichische Fördersystem grundlegend gewandelt - sowohl institutionell als auch hinsichtlich der konkreten Förderaktionen.

Gastautoren sind Roman Römisch und Sándor Richter, Wiener Institut für Internationale Wirtschaftsvergleiche. In ihrem Beitrag "Unternehmensförderungen im größeren Europa" sind die neuen Fördermöglichkeiten in Polen, Rumänien, der Slowakei, Tschechien und Ungarn dargestellt. Diese fünf Länder erhalten in der neuen Förderperiode 43 % der Struktur- und Kohäsionsfondsmittel (das sind rund EUR 133 Mrd. von insgesamt EUR 308 Mrd. bis 2013).

Unternehmensförderungen auszuschöpfen ist ein Vorteil im globalen Standortwettbewerb um Forschungsinitiativen, Industrieinvestitionen und Arbeitsplätze. Förder-Know-how hilft Unternehmen ihre Finanzierungen zu optimieren.

Die Leistungen der Investkredit bei geförderten Finanzierungen in Österreich umfassen das gesamte "Fördermanagement von der Antragstellung bis zur Endabrechnung" und zählen zu einer Basiskompetenz der Bank für Unternehmen. Ein Team von TechnikerInnen unterstützt beim Aufbereiten und Einreichen der Projekte. Im Bereich der geförderten Finanzierungen in Österreich ist die Förderbank Austria Wirtschaftsservice GmbH wichtiger Partner der Investkredit. Darüber hinaus ist die Investkredit eine der wesentlichen Treuhandbanken, über die ERP-Finanzierungen von Unternehmen abgewickelt werden. Im Rahmen von Globaldarlehen kooperiert die Bank mit der KfW, Frankfurt, und der Europäischen Investitionsbank (EIB), Luxemburg.

Zum Inhalt des Förderhandbuches
Investitionsförderung nach neuen Spielregeln
Das österreichische System der Unternehmensförderungen
Das EU-Beihilfenrecht
Die Regionalfördergebiete
EU-konforme Förderaktionen in Österreich
Die Strukturfonds der Europäischen Union
Unternehmungsförderungen im größeren Europa
Die Förderungen der Europäischen Kommission
Die Finanzierungen der Europäischen Investitionsbank
Die Kombinationen von Förderaktionen. Fallbeispiele
Förderglossar

Die Autorinnen
Mag. Hannah Rieger, Ökonomin, Leiterin Corporate Communications, Investkredit Bank AG
Mag. Angela Platzer, Betriebswirtin, Stellvertretende Leiterin Business Banking,
Investkredit Bank AG

HANDBUCH EU-KONFORMER FÖRDERUNGEN
6., vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage
Antworten auf Förderfragen aus der Unternehmenspraxis mit Fallbeispielen
Redline Wirtschaft, FinanzBuch Verlag GmbH
München 2008, 291 Seiten, ISBN: 978-3636014764

Rückfragen & Kontakt:

Hannah Rieger, Investkredit Bank AG, Kommunikation
Tel. +43/1/531 35-112

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | INV0001