ÖSTERREICH: Rebellen kündigen an, Österreicher zu bombardieren

Rebellen wollen Flughafen angreifen - Man könne auf Österreicher keine Rücksicht nehmen

Wien (OTS) - Die tschadischen Rebellen planen einen Angriff auf
den Flughafen der Hauptstadt N’Djamena, wo sich auch das französische Camp mit den österreichischen EUFOR-Soldaten befindet, berichtet die Tageszeitung ÖSTERREICH (Mittwoch-Ausgabe) unter Berufung auf ein Telefon-Interview mit Rebellensprecher Brahim Hissein.

"Wir haben den Flughafen den französischen Truppen überlassen, damit sie die Bevölkerung evakuieren können. Doch von dort starten jetzt die Helikopter und Flugzeuge von Präsident Déby, um uns zu bekämpfen", sagt Hissein gegenüber ÖSTERREICH.
Man werde im Falle von Bombardements auf die Österreicher keine Rücksicht nehmen können. Die Situation sei "zu unübersichtlich".

Rückfragen & Kontakt:

ÖSTERREICH
Chefredaktion
Tel.: (01) 588 11 / 2510 oder 2910
redaktion@oe24.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FEL0002