Cineplexx Opera setzt musikalische Höhepunkte

Live aus der New Yorker Met

Wien (OTS) - Mit der international gefeierten Sopranistin Karita Mattila als Manon Lescaut und Marcello Giordani, einem der führenden Tenöre als Manons Geliebten Des Grieux, holt Cineplexx Opera am 16. Februar 2008 einen musikalischen Höhepunkt live in die Cineplexx Kinos.

Doppelte Premiere: Die herausragende Sopranistin Karita Mattila singt zum ersten Mal in Manon Lescaut in New York die Titelpartie. Mit Cineplexx Opera gibt es diesen Erstauftritt live auf den Cineplexx-Bildwänden.

Liebe, Verzweiflung, Tod. Das sind die inhaltlichen Eckpunkte von Puccinis Drama "Manon Lescaut". Zu sehen und zu hören sind sie mit einer hochkarätigen Sängerbesetzung: Karita Mattila als Manon und Mätresse von Geronte (Dale Travis, Bariton) und als Geliebte von Marcello Giordani in der Rolle des Des Grieux.

Die finnische Sopranistin Karita Mattila zählt derzeit zu den besten Opernstimmen der Welt. Die zweifache Grammy-Preisträgerin singt die freigeistige Schönheit und Femme Fatale. Es ist ihr zuzutrauen, dass sie mit ihrem leuchtenden Sopran schon wie bei Januffa die Leidenschaft der Zuhörer und ihres Liebhabers entflammt. Marcello Giordani wurde bereits an der Berliner Oper und in Zürich als Manons Liebhaber Des Drieux gefeiert. Von dem Tenor mit sizilianischer Glut, der sich von Manon lossagt, ins Kloster geht und dann wieder von ihr verzaubert wird, dürfen wir große Emotionen erwarten. Diese Rolle hat er schon in der Vergangenheit mit ergreifenden tenoralen Farben ausgestattet.
Das Libretto für "Manon Lescaut" stammt von Luigi Illica nach der Romanvorlage von Abbé Prévost. Die musikalische Leitung übernimmt der Star-Dirigent James Levine.

Die Oper "Manon Lescaut" von Giacomo Puccini wird am 16. Februar 2008 in der New Yorker Metropolitan Opera als Matinee aufgeführt. Sie wird live in sechs österreichische Cineplexx Kinos übertragen. Christof Papousek, Geschäftsführer der Constantin Film Unternehmensgruppe, über die perfekte Kombination von Oper und Kino:
"Die Großaufnahmen der Sänger auf der Kinobildwand vermitteln den Kinobesuchern das Gefühl, als würden sie in der ersten Reihe der New Yorker Met sitzen. Das kann nur das Kino bieten. Mit Sekt und Brötchen sorgen wir in den Pausen für den klassischen Opernrahmen." Opernfans wiederum können den Komfort moderner Kinos mit bequemen Fauteuils und Beinfreiheit auskosten.

Zehn Kameras für perfekte Live-Bilder

Österreichs Opernfreunde erleben die Live-Übertragung in bester Bild- und Tonqualität auf einer Riesenbildwand. Die Opern-Aufführungen in der New Yorker Met werden von zehn Kameras aufgenommen. Das sorgt für ungewöhnliche Perspektiven. Papousek: "In den Pausen kann das Kinopublikum dank mobiler Kamerateams auch hinter die Kulissen der Met schauen." Außerdem erfährt das Publikum in Live-Interviews mit den Künstlern spannende Details zur Produktion.

Karten für die Live-Opern-Übertragungen können bei den Cineplexx Opera Kinokassen oder unter www.cineplexx-opera.at erworben werden. Zusätzlich dazu werden die Karten bei Wien Ticket und Ö-Ticket über die bekannten Vertriebswege erhältlich sein.

Live-Übertragung in sechs Cineplexx Kinos
Oper live im Kino ist in folgenden sechs Cineplexx Kinos zu erleben:
Im Cineplexx Reichsbrücke, Cineplexx Wienerberg, Cineplexx Linz, Cineplexx Graz, Cineplexx Salzburg City und Cineplexx Hohenems.

Die nächsten Termine von Cineplexx Opera

  • "Manon Lescaut" am 16. Februar 2008,
  • "Tristan und Isolde" am 22. März 2008,
  • "La Bohème" am 5. April 2008 und
  • "La Fille du Régiment" am 26. April 2008.

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im APA-OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Alexander Foggensteiner
Foggensteiner Public Relations GmbH
Tel.: 01-712 12 00
Mobil: +43-(0)664-14 47 947
E-Mail: office@foggensteiner.at

Mag. Carina Müller
Cinepromotion und Filmmarketing GmbH
Tel: +43-1-521 28-146
E-Mail: carina.mueller@cinepromotion.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CFH0001